Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Dutzende Festnahmen bei Corona-Demo gegen Lockdown

Wegen diverser Delikte  

Dutzende Festnahmen bei Demo gegen Corona-Lockdown

18.04.2021, 14:49 Uhr | dpa

Berlin: Dutzende Festnahmen bei Corona-Demo gegen Lockdown. Ein nicht belegter Kreislauf aus Test und Pandemie wird bei einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen vor dem Bundesgesundheitsministerium auf einem Banner dargestellt: Dutzender der der Demonstranten wurden wegen verschiedener Verstöße festgenommen. (Quelle: dpa/Soeder)

Ein nicht belegter Kreislauf aus Test und Pandemie wird bei einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen vor dem Bundesgesundheitsministerium auf einem Banner dargestellt: Dutzender der der Demonstranten wurden wegen verschiedener Verstöße festgenommen. (Quelle: Soeder/dpa)

In Berlin haben erneut Gegner der Corona-Maßnahmen gegen den Lockdown protestiert. Dabei ist es wegen Verstößen gegen Corona-Regeln zu zahlreichen Festnahmen gekommen.

Bei einer Demonstration von etwa 500 Gegnern des Corona-Lockdowns am Samstag in Berlin hat die Polizei 69 Teilnehmer wegen Verstößen gegen den Infektionsschutz festgenommen. Ein Teil der Demonstranten hätte bei der Veranstaltung vor dem Gesundheitsministerium in der Friedrichstraße keine Mund-Nasen-Bedeckungen getragen und die Sicherheitsabstände missachtet, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Bei Festnahmen hätten andere Demonstranten Befreiungsversuche unternommen. Die Polizisten hätten sich mit körperlichen Zwang durchsetzen müssen. 24 Ermittlungsverfahren seien wegen Angriffs, versuchter Gefangenenbefreiung, Beleidigung und Verstößen gegen den Infektionsschutz eingeleitet worden, so die Polizei.

Demo vor Brandenburger Tor ausgefallen

Ein Rollstuhlfahrer wollte den Angaben zufolge weder Maske tragen noch sich wegschieben lassen und wehrte sich. Polizisten nahmen ihn fest und trugen den Rollstuhl samt Fahrer weg. Später habe sich der Großteil der Menschen an die Hygieneschutzbestimmungen gehalten. Im Einsatz waren 880 Polizisten.

Eine große angekündigte Demonstration gegen den Corona-Lockdown am Brandenburger Tor am späten Samstagnachmittag war mangels Teilnehmern ausgefallen. Zuvor hatten sich am frühen Nachmittag Demonstranten in der Friedrichstraße versammelt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal