Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Balkonteil trifft in Bett liegenden Mann – tot

Es löste sich bei Abrissarbeiten  

Balkonteil trifft in Bett liegenden Mann – tot

02.06.2021, 17:01 Uhr | t-online

Berlin: Balkonteil trifft in Bett liegenden Mann – tot. Ein Notarztwagen und ein Fahrzeug der Berliner Feuerwehr (Symbolbild): Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.  (Quelle: imago images/Frank Sorge)

Ein Notarztwagen und ein Fahrzeug der Berliner Feuerwehr (Symbolbild): Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an. (Quelle: Frank Sorge/imago images)

Knapp einen Monat nach einer tragischen Verkettung bei Balkonabrissarbeiten in Berlin ist ein 54-Jähriger seinen schweren Verletzungen erlegen. In seinem Bett war er von einem Bruchstück getroffen worden. 

Der vor knapp vier Wochen bei Balkonabrissarbeiten in Berlin-Staaken lebensgefährlich verletzte Mann ist tot. Der 54-Jährige sei bereits am 28. Mai im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Mann war in seinem Bett liegend von einem etwa 20 Kilogramm schweren Bruchstück getroffen worden.

Zu dem Unfall war es am 6. Mai offenbar durch eine unglückliche Verkettung gekommen. Wie die Polizei mitgeteilt hatte, hatte sich das Teil gelöst und war vom 5. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Südekumzeile herabgestürzt.

In der zweiten Etage war es demnach gegen ein Baugerüst gestoßen und hatte die Scheibe einer Wohnung durchstoßen. Darin lag der 54-Jährige im Bett. Das Bruchstück traf diesen genau am Schädel. Wie genau es zu dem Vorfall kommen konnte, wird weiterhin vom Landeskriminalamt ermittelt. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal