Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Bauarbeiter brechen durch Decke – schwerer Arbeitsunfall in Berlin-Köpenick

Arbeitsunfall in Berlin  

Bauarbeiter brechen durch Decke – schwer verletzt

14.06.2021, 12:47 Uhr | t-online

Bauarbeiter brechen durch Decke – schwerer Arbeitsunfall in Berlin-Köpenick. Ein Rettungshubschrauber des ADAC (Symbolbild): Ein Mann musste in eine Klinik geflogen werden.  (Quelle: imago images/Eibner)

Ein Rettungshubschrauber des ADAC (Symbolbild): Ein Mann musste in eine Klinik geflogen werden. (Quelle: Eibner/imago images)

Zwei Arbeiter sind bei Bauarbeiten in Berlin-Köpenick verunglückt. Offenbar waren die Männer durch eine Decke gestürzt. Beide sind schwer verletzt. 

Schwerer Arbeitsunfall in Berlin-Köpenick: Bei Entkernungsarbeiten einer alten Wäscherei in der Adolf-Heyden-Straße sind zwei Bauarbeiter schwer verletzt worden. Das berichten "Bild" und "B.Z.". Demnach sollen die beiden Männer durch eine Decke gebrochen sein, die anschließend auf beide herabstürzte. 

Einer der Arbeiter sei so schwer verletzt worden, dass er nicht mehr ansprechbar war. Er wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. 

Der zweite Mann wurde nach "Bild"-Angaben ebenfalls schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Die "B.Z." berichtet hingegen, der Arbeiter sei nur leicht verletzt worden. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: