Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Banken in Berlin werden am Dienstag bestreikt

Von dpa-afx
Aktualisiert am 28.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Menschen stehen vor einer Sparkasse-Filiale in Berlin (Archivbild): Einige der Filialen der Berliner Sparkasse werden von Verdi bestreikt.
Menschen stehen vor einer Sparkasse-Filiale in Berlin (Archivbild): Einige der Filialen der Berliner Sparkasse werden von Verdi bestreikt. (Quelle: Contini/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen eines Streiks müssen sich Berlinerinnen und Berliner auf Einschränkungen in einigen Filialen einstellen. Denn die Gewerkschaft Verdi bestreikt öffentliche und private Banken.

An diesem Dienstag hat die Gewerkschaft Verdi in Berlin zum Streik bei öffentlichen und privaten Banken aufgerufen. Die Begründung der Gewerkschaft: Aus ihrer Sicht kommen die bundesweiten Tarifverhandlungen mit den Geldhäusern nicht voran.

Kunden von mehreren Banken sind von dem Warnstreik betroffen: Unter anderem bei der Berliner Sparkasse, der Landesbank, der Commerzbank, der Deutschen Bank oder der Targobank sollen Beschäftigte ganztägig die Arbeit ruhen lassen, wie Verdi am Montag mitteilte.

Streik bei Sparkasse in Berlin: Verdi will flexiblere Arbeitsbedingungen

Kundinnen und Kunden müssten sich auf Einschränkungen sowohl bei den Filialen als auch bei den digitalen Angeboten einstellen, sagte Verdi-Gewerkschaftssekretär Sebastian Orthmann. Vor dem Brandenburger Tor ist eine zentrale Warnstreikkundgebung geplant.

Verdi verhandelt derzeit getrennt für die öffentlichen und privaten Banken in Deutschland über neue Tarifverträge. In den jüngsten Gesprächen am 22. und am 24. September wurden keine Abschlüsse erzielt.

Weitere Artikel

Angriff in Berlin-Kreuzberg
Mann wirft Brandsatz auf Obdachlose
Unter der U-Bahntrasse der U1 haben Obdachlose Zelte aufgebaut (Archivbild): Am Sonntag warf ein unbekannter Mann einen Brandsatz auf eines der Zelte.

Schlangen und Pannen in Berlin
Wahllokal schickt Wähler nach Hause – zu wenige Stimmzettel
Eine Person wirft einen Wahlzettel in eine Wahlurne in Berlin (Symbolbild): In einem Wahllokal in Pankow mussten Wähler nach Hause geschickt werden.

Volksentscheid
Berliner stimmen für Enteignungen
Demonstranten der Initiative Volksentscheid "Deutsche Wohnen & Co. enteignen" auf der Demonstration: Eine Mehrheit der Berliner stimmte beim Volksentscheid parallel zur Bundestagswahl für die Enteignungen.


Ein großes Thema der diesjährigen Tarifrunde: flexiblere Arbeitsbedingungen. Verdi und DBV fordern nach den positiven Erfahrungen mit mobilem Arbeiten während der Pandemie verbindliche tarifliche Regelungen. Das Thema mobiles Arbeiten und Homeoffice ist für beide Bankengruppen einer der Knackpunkte der Tarifverhandlungen. Verdi will erreichen, dass Bankbeschäftigte bis zu 60 Prozent ihrer Arbeitszeit mobil arbeiten dürfen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Die Grünen fordern einen neuen Feiertag für Berlin
Von Antje Hildebrandt
CommerzbankDeutsche BankStreikTargobankVereinte DienstleistungsgewerkschaftWarnstreik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website