Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

"Schaftag" auf dem Tempelhofer Feld

Berlin  

"Schaftag" auf dem Tempelhofer Feld

16.10.2021, 14:21 Uhr | dpa

"Schaftag" auf dem Tempelhofer Feld. "Schaftag" auf dem Tempelhofer Feld

Skuddenschafe stehen beim "Schaftag" auf dem Tempelhofer Feld. Foto: Fabian Sommer/dpa (Quelle: dpa)

Mit einem "Schaftag" auf dem Tempelhofer Feld hat die Umweltverwaltung des Senats am Samstag auf die Bedeutung der Haltung dieser Tiere auf dem Areal hingewiesen. Seit 2019 leben etwa 80 Skuddenschafe dauerhaft auf dem Tempelhofer Feld. Das auf fünf Jahre angelegte Pilotprojekt soll die als einzigartig bezeichnete Flora und Fauna des riesigen Gebietes mitten in der Hauptstadt schützen. Begleitet wird das Vorhaben von einem naturschutzfachlichen Monitoring.

Am Haus 104 am nordöstlichen Ende des ehemaligen Flugfeldes präsentierte Schäfer Frank Wasem die Herde und stand für Informationen bereit. An den Tieren interessiert zeigten sich vor allem auch viele Kinder. Informiert wurde über den Verlauf der Beweidung auf dem Tempelhofer Feld, den Woll-Stand der Schafe mit Erzeugnissen daraus oder den Klauenschnitt bei den Tieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: