Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Aroundtown will TLG Immobilien von der Börse nehmen

Luxemburg  

Aroundtown will TLG Immobilien von der Börse nehmen

20.10.2021, 20:19 Uhr | dpa

Aroundtown will TLG Immobilien von der Börse nehmen. Eine Metalltafel mit der Aufschrift "Deutsche Börse AG"

Eine Metalltafel mit der Aufschrift "Deutsche Börse AG". Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Immobilienkonzern Aroundtown will seine deutsche Tochter TLG Immobilien von der Börse nehmen. Dazu wolle Aroundtown den restlichen Aktionären anbieten, ihre TLG-Anteile zum Stückpreis von 31,67 Euro zu übernehmen, teilten beide Unternehmen am Mittwochabend in Luxemburg und Berlin mit. Aroundtown hält knapp 80 Prozent der TLG-Aktien. Inzwischen befänden sich aber nur noch rund vier Prozent der Aktien im Streubesitz, schrieb TLG. Daher sei der Abschied von der Börse im Interesse des Unternehmens. Aus diesem Grund habe TLG jetzt mit Zustimmung des Aufsichtsrats mit Aroundtown eine Delisting-Vereinbarung abgeschlossen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: