Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Wocheninzidenz in Sachsen-Anhalt geht weiter zurück

Berlin  

Wocheninzidenz in Sachsen-Anhalt geht weiter zurück

25.10.2021, 09:19 Uhr | dpa

Wocheninzidenz in Sachsen-Anhalt geht weiter zurück. Corona-Test

Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche in Sachsen-Anhalt sinkt weiter. Am Montagmorgen wies die aktuelle Übersicht des Robert Koch-Instituts (RKI) die Sieben-Tage-Inzidenz mit 90,3 aus, nach 92,2 am Vortag und 93,1 am Samstag. Das Land liegt weiter unter dem bundesweiten Durchschnitt, der bei 110,1 lag. Binnen eines Tages meldeten die Gesundheitsämter 71 neue Ansteckungen, aber keinen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion. Den geringsten Inzidenzwert hat den Angaben nach der Landkreis Börde mit 34,0, den landesweit höchsten mit 255,2 weiterhin der Altmarkkreis Salzwedel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: