Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Streit in Friseursalon: Mann mit Rasiermesser verletzt

Berlin  

Streit in Friseursalon: Mann mit Rasiermesser verletzt

28.10.2021, 12:20 Uhr | dpa

Streit in Friseursalon: Mann mit Rasiermesser verletzt. Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiwagen ist eingeschaltet. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Ein 32-jähriger Mann hat in einem Friseursalon in Berlin-Neukölln einen anderen Mann mit einem Rasiermesser verletzt. Nach derzeitigen Erkenntnissen sollen die beiden Männer am Mittwochabend in dem Laden am Karl-Marx-Platz in Streit geraten sein, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 32-Jährige habe dann den 22-Jährigen mit einem Rasiermesser am Rücken angegriffen. Nach Angaben der Polizei ist bislang unklar, ob die Männer sich zuvor kannten und wieso es zu dem Streit kam.

Der 22-Jährige kam in ein Krankenhaus, er wurde ambulant behandelt. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen am Abend in Gewahrsam und entließ ihn nach Feststellung der Daten wieder. Beide Männer sind wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeibekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: