Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Transporter versagt vor Polizeiwache: Ermittlungen

Berlin  

Transporter versagt vor Polizeiwache: Ermittlungen

28.10.2021, 12:23 Uhr | dpa

Transporter versagt vor Polizeiwache: Ermittlungen. Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiwagen leuchtet. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Der Motor war mit einem Spanngurt an der Karosserie befestigt, die Handbremse funktionierte nicht: Vor einer Wache in Berlin-Prenzlauer Berg hat die Polizei einen Transporter aus dem Verkehr gezogen, der diverse Mängel aufwies. Die Beamten hörten am Mittwochnachmittag in der Kniprodestraße einen lauten Knall und quietschende Reifen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Vor der Dienststelle kam der Wagen zum Stehen.

Den Angaben zufolge wurde der Transporter samt Anhänger nach einer ersten Überprüfung zur Begutachtung abtransportiert. Der Fahrer musste die Schlüssel und die Papiere abgeben. Zudem kam heraus, dass der Transporter kurz zuvor in einen Unfall in Charlottenburg-Nord verwickelt war, von dem sich der Fahrer vermutlich unerlaubt entfernt hatte. Die Polizei ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: