Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

BER warnt Passagiere vor seinem eigenem Trinkwasser

Von t-online, pb

Aktualisiert am 02.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Passagiere am Berliner Flughafen (Archivfoto): Der Airport warnt Reisende derzeit vor seinem Trinkwasser.
Passagiere am Berliner Flughafen (Archivfoto): Der Airport warnt Reisende derzeit vor seinem Trinkwasser. (Quelle: Joko/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Berliner Flughafen hat Keime im Trinkwasser der Anlage festgestellt. Nun warnen die Verantwortlichen Passagiere vor dem Wasser ÔÇô das Problem k├Ânnte noch Tage andauern.

Der Berliner Flughafen BER hat mal wieder ein Problem. Im Trinkwasser des Airports s├╝dlich der Hauptstadt sind bei einer planm├Ą├čigen Probeuntersuchung F├Ąkalbakterien an mehreren Stellen gefunden worden. Eine Flughafensprecherin best├Ątigte t-online, dass die Bakterien bei einer Untersuchung am Montag entdeckt worden seien. Die Keime k├Ânnen Magen-Darm-Erkrankungen etwa mit Durchfall oder Erbrechen ausl├Âsen

Betroffen seien unter anderem das Terminal 1, ein neugebautes Geb├Ąude der Bundespolizei sowie das Regierungsterminal. Der Grund f├╝r die Verunreinigung des Trinkwassers war zun├Ąchst nicht klar.

Ein Auftreten der coliformen Bakterien ist ein Anzeichen f├╝r eine Verunreinigung des Trinkwassers. Die Bakterien vermehren sich fast ausschlie├člich im Darm des Menschen, daher gelten sie auch als Indikator f├╝r eine starke f├Ąkale Verseuchung von Wasser.

Flughafen in Berlin: Trinkwasser verunreinigt

Laut Umweltbundesamt sind f├╝r die Verbreitung jedoch auch andere Ursachen m├Âglich. Die F├Ąkalbakterien k├Ânnen Infektionen ausl├Âsen. Treten die Bakterien im Wasser einmal auf, m├╝ssen sie get├Âtet werden ÔÇô etwa durch den starken Einsatz von Chlor.

Weitere Artikel

Hamburg-Neuenfelde
Kinder finden Mutter leblos in Gartenteich
Unfall in Hamburg-Neuenfelde: Rettungskr├Ąfte brachten eine Mutter ins Krankenhaus, nachdem sie in einen Gartenteich gest├╝rzt war.

Flug von Istanbul
Corona-Toter im Flieger nach Hamburg ÔÇô neue Details
Ein Airbus 320 der Fluggesellschaft Pegasus Airlines (Archivbild): Auf dem Flug von Istanbul nach Hamburg soll ein coronainfizierter Mann verstorben sein.

Gef├Ąlschter Impfausweis
Apothekerin weist Kunden ab ÔÇô und wird angegriffen
Eine Apothekerin erstellt einen digitalen Impfpass (Archivbild): In Dortmund ist eine Apothekerin angegriffen worden.


Derzeit w├╝rden am Flughafen alle Leitungen durchsp├╝lt, erkl├Ąrte die Sprecherin am Dienstag. Auch das Gesundheitsamt der Stadt Berlin und der Trinkwasseranbieter des Flughafens seien bereits informiert. Der Flughafen informierte Passagiere am Dienstag ├╝ber Lautsprecherdurchsagen, das Wasser im Airport nicht zu trinken. Wann das Problem behoben ist, ist noch unklar. Die Arbeiten d├╝rften noch Tage andauern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fr├╝here Senatorin wird Chefin der Verbraucherzentralen
  • Anne-Sophie Schakat
Von Anne-Sophie Schakat
BERFlughafen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website