Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Corona: Weihnachtssingen bei Union Berlin fällt erneut aus

Angespannte Corona-Lage  

Weihnachtssingen bei Union Berlin fällt erneut aus

30.11.2021, 18:12 Uhr | dpa, t-online

Corona: Weihnachtssingen bei Union Berlin fällt erneut aus. Dicht an dicht stehen Besucher des Weihnachtssingens im Stadion an der Alten Försterei (Archivbild): Corona macht der Tradition auch in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung.  (Quelle: dpa/Paul Zinken)

Dicht an dicht stehen Besucher des Weihnachtssingens im Stadion an der Alten Försterei (Archivbild): Corona macht der Tradition auch in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung. (Quelle: Paul Zinken/dpa)

In der Alten Försterei gemeinsam schunkeln und Weihnachtslieder trällern: Auf diese Tradition müssen Fans von Union Berlin auch in diesem Jahr wieder verzichten. Das Weihnachtssingen wurde wegen Corona abgesagt. 

Das Weihnachtssingen im Stadion An der Alten Försterei fällt auch in diesem Jahr aus. Am Dienstag gab der 1. FC Union Berlin bekannt, dass die besinnliche Veranstaltung, geplant für den 23. Dezember, wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden wird.

Die liebgewonnenen Rituale würden leider auch in diesem Jahr so nicht ablaufen können und so werde das Stadion an dem Tag erneut still und dunkel bleiben, hieß es.

Auf Twitter zeigten Fans der Köpenicker Verständnis für die Entscheidung des Vereins. "Ist zwar richtig aber trotzdem ganz große Schei….!", meint etwa ein User. "Vernünftige Entscheidung !!! Eisern Union", pflichtet ein anderer bei.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • 1. FC Union Berlin/Twitter

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: