Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Raubüberfall mit Waffe: Antiquitätenhändler schwer verletzt

Berlin  

Raubüberfall mit Waffe: Antiquitätenhändler schwer verletzt

07.12.2021, 14:49 Uhr | dpa

Raubüberfall mit Waffe: Antiquitätenhändler schwer verletzt. Blauchlicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 72-jähriger Antiquitätenhändler ist bei einem Raubüberfall auf sein Geschäft in Berlin schwer verletzt worden. Zwei Unbekannte hätten ihn mit einer Schusswaffe bedroht und geschlagen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 72-Jährige habe versucht, sich zu wehren. Bei dem Gerangel gingen laut Polizei mehrere Vitrinen und Gegenstände zu Bruch. Die Angreifer konnten mit mehreren Gegenständen aus den Vitrinen flüchten. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar. Der Antiquitätenhändler kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei waren die beiden Angreifer maskiert. Es wird wegen schweren Raubs ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: