• Home
  • Regional
  • Berlin
  • "Tatort"-Kommissarin aus Berlin geht: Meret Beckers Nachfolgerin steht fest


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoG7 in Elmau: Warum schon wieder Bayern?Symbolbild für einen TextFC Bayern gibt Manés Nummer bekanntSymbolbild für einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild für einen TextPutin holt übergewichtigen GeneralSymbolbild für einen TextTribüne bei Stierkampf stürzt ein – ToteSymbolbild für einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild für einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild für einen TextGerüchte um Neymar werden konkreterSymbolbild für einen TextGercke überrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild für einen TextStaatschefs witzeln über PutinSymbolbild für einen TextRekord-Kirchenaustritte wegen MissbrauchSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Letzte Klappe für "Tatort"-Kommissarin Nina Rubin

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 13.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Meret Becker (links) in ihrem letzten "Tatort": Die Dreharbeiten für "Das Mädchen, das allein nach Haus' geht" sind beendet.
Meret Becker (links) in ihrem letzten "Tatort": Die Dreharbeiten für "Das Mädchen, das allein nach Haus' geht" sind beendet. (Quelle: Aki Pfeiffer/RBB)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Meret Becker ist fertig mit dem "Tatort": Die Dreharbeiten für ihren letzten Sonntagskrimi in der ARD sind abgeschlossen. Ihre Nachfolgerin steht bereits fest.

Schauspielerin Meret Becker nimmt Abschied vom "Tatort". Die Aufnahmen für ihren 15. und letzten Fall sind im Kasten, wie der RBB am Montag mitteilte.

Wie bereits vor zweieinhalb Jahren angekündigt, ist damit Schluss für ihre Rolle der Kommissarin Nina Rubin. Der Fall "Das Mädchen, das allein nach Haus' geht" soll im zweiten Quartal 2022 ausgestrahlt werden. Gedreht wurde seit November in Berlin-Mitte, Zehlendorf und Schönhagen.

"Tatort" aus Berlin: Harfouch ist Beckers Nachfolgerin

Es folgt laut RBB ein Solo-Fall für den von Mark Waschke gespielten Kommissar Robert Karow. Dann steigt im Sommer Corinna Harfouch als dessen neue Partnerin ein – der erste "Tatort" des neuen Duos soll im Frühjahr 2023 laufen.

Im letzten Fall mit Nina Rubin geht es um die russische Müllmafia: Eine junge Frau nimmt Kontakt zur Kommissarin auf und berichtet, dass sie Zeugin eines Mordes geworden sei. Doch weil die junge Frau in ein Zeugenschutzprogramm soll, muss Rubin ihrem Kollegen Karow den Kontakt verheimlichen. Das verletzt Karow – umso mehr, als sich Rubin und Karow zuletzt auch privat nähergekommen waren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Alkohol, Räumung und Beleidigungen – Abifeier in Berlin eskaliert
ARDTatort

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website