• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Wegen Maske: Jugendliche prügeln auf 65-Jährige ein – Frau schwer verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild für einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild für einen TextTour live: Stürze auf der FlachetappeSymbolbild für einen TextRegierung rät zu NotstromaggregatenSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen TextAbifeier eskaliert – Polizei räumt SchiffSymbolbild für einen TextJoey Kramer trauert um seine EhefrauSymbolbild für einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild für einen TextKilometerlange Schlange an FlughafenSymbolbild für einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild für einen TextTram knallt gegen Lkw – SchwerverletzteSymbolbild für einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Jugendlicher attackiert 65-Jährige – wegen Maske

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 23.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Die U-Bahn-Station Rohrdamm (Archivbild): Jugendliche haben dort eine 65-Jährige angegriffen.
Die U-Bahn-Station Rohrdamm (Archivbild): Jugendliche haben dort eine 65-Jährige angegriffen. (Quelle: Jürgen Ritter/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Berlin haben Jugendliche eine Frau angegriffen, weil sie die Minderjährigen auf die Maskenpflicht hingewiesen hatte. Es war nicht der einzige Vorfall dieser Art in Berlin.

Jugendliche haben in einer Berliner U-Bahn eine 65-Jährige schwer verletzt. Kurz zuvor soll sie die Gruppe laut Zeugenaussagen und ersten Erkenntnissen der Polizei auf das Maskentragen hingewiesen haben.

Der Angriff passierte am Freitagvormittag gegen 11.35 Uhr am U-Bahnhof Rohrdamm in der Linie 7 Richtung Rudow. Eine Person aus der Gruppe soll der Frau daraufhin mehrfach mit der Faust gegen den Kopf geschlagen haben. Die 65-Jährige erlitt schwere Verletzungen, ihre Brille wurde zerstört. Sie kam in ein Krankenhaus.

Angriff in Berlin: Polizei stellt Jugendliche

Die Fahnder entdeckten die Gruppe schließlich am U-Bahnhof Paulsternstraße. Der 16 Jahre alte mutmaßliche Haupttäter wurde festgenommen. Zwei Jugendliche – eine 16-Jährige und ein 14-Jähriger – kamen zu einem Notdienst. Zwei weitere Jugendliche wurden wie der Hauptverdächtige freigelassen, nachdem ihre Identitäten festgestellt wurden. Die Ermittlungen dauern an.

Dieser Vorfall war nicht der einzige dieser Art am Freitag in Berlin. Auch ein Taxifahrer wurde von einem Maskenverweigerer massiv angegriffen. Er erlitt leichte Verletzungen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Quartett überfällt Senioren in Wohnung
Von Antje Hildebrandt
MaskenpflichtPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website