Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTexas: Witwer von getöteter Lehrerin gestorbenSymbolbild fĂŒr einen TextGNTM: Sie ist das neue TopmodelSymbolbild fĂŒr einen TextNeuer Hertha-Trainer wohl gefundenSymbolbild fĂŒr einen TextDepeche-Mode-Star Andy Fletcher ist totSymbolbild fĂŒr einen TextFestnahmen bei Queen-LeibgardeSymbolbild fĂŒr einen TextEklat in Paris: Junge weint nach SchlĂ€gerwurfSymbolbild fĂŒr einen TextYes-Schlagzeuger ist totSymbolbild fĂŒr einen TextRTL-Moderatorin sorgt fĂŒr SchockmomentSymbolbild fĂŒr einen TextRealitystar ist Vater gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextWegen HSV-Ruf: 100 Menschen bei SchlĂ€gereiSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHeidi Klum macht Kritikern deutliche Ansage

LĂ€nger warten auf die U-Bahn: neuer Takt wegen Omikron

Von dpa
23.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Coronavirus - Berlin
Personen steigen aus einer U-Bahn Linie 5 am Hauptbahnhof aus. (Quelle: Annette Riedl/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Fahrplan im Berliner Nahverkehr wird an diesem Montag weiter ausgedĂŒnnt. Weil viel Personal wegen der Omikron-Welle krank gemeldet oder in QuarantĂ€ne ist, fahren nach den Bussen auch U-Bahnen und einige Straßenbahnen seltener. Das Unternehmen versichert aber: "Das gesamte Netz wird weiterhin zuverlĂ€ssig bedient." Rechnerisch fĂ€llt insgesamt etwa eine von 20 Fahrten aus - 4,8 Prozent. Der Fahrgastverband Igeb nannte die KĂŒrzung vollkommen richtig.

Konkret gilt von Montag an, dass ZĂŒge der U-Bahn-Linien 2, 5, 6 und 9 tagsĂŒber im FĂŒnf-Minuten-Takt fahren - bislang waren die Takte in den Stoßzeiten etwas dichter. FahrgĂ€ste warteten höchstens eine Minute lĂ€nger, versicherte die BVG. Auf ihren Abschnitten in Spandau und Reinickendorf fahren die ZĂŒge der U2 und der U8 nur noch alle zehn Minuten. Ein Zehn-Minuten-Takt gilt auch auf der U4, außerdem bei den Straßenbahnlinien M5 und M6.

Schon seit Mittwoch ist das Busangebot ausgedĂŒnnt. Von Montag an sind 21 der gut 150 Linien betroffen. Vor allem auf Abschnitten, wo Busse mehrerer Linien parallel fahren, hat die BVG den Fahrplan gestutzt. Sie will so sicherstellen, dass sie auch bei weiter steigenden Corona-Infektionszahlen zuverlĂ€ssig fahren kann.

Der Fahrgastverband unterstĂŒtzt das Vorgehen und erwartet nur wenige Probleme. Er gehe davon aus, dass deutlich mehr Menschen zu Hause arbeiten als etwa noch im Herbst, sagte Jens Wieseke, der Vizevorsitzende der Interessengemeinschaft Eisenbahn, Nahverkehr und Fahrgastbelange Berlin (Igeb).

Die BVG hatte schon zu Beginn der Corona-Krise im FrĂŒhjahr 2020 ihre Fahrtakte wochenlang ausgedĂŒnnt. Wie lange die BeschrĂ€nkungen bei dem Landesbetrieb nun dauern werden und ob weitere Schritte nötig sind, ist offen. Die S-Bahn, die zur Deutschen Bahn gehört, fĂ€hrt nach Angaben einer Sprecherin bislang weiter das volle Programm.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Spielende Kleinkinder angefahren und schwer verletzt
Omikron

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website