• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Berlin: Mann stirbt auf Baustelle im Sony Center – Mordkommssion ermittelt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen TextMagath teilt gegen Ex-Klub ausSymbolbild für einen TextKampfsport-Weltmeister erschossenSymbolbild für ein VideoVulkangase bedrohen Islands HauptstadtSymbolbild für einen TextWacken 2023 in Rekordzeit ausverkauftSymbolbild für ein VideoDürre legt Weltkriegsbombe freiSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit WallemähneSymbolbild für einen Text20-Jähriger geht in Freibad unter – totSymbolbild für einen TextGriff unter Rock: Frau fotografiert TäterSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextFrau liegt tot vor Haus – Enkel verdächtigSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Moderatorin bekommt pikante FrageSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Mann stirbt auf Baustelle – Mordkommssion ermittelt

Von dpa
Aktualisiert am 19.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizeibeamte und ein Feuerwehrauto stehen vor einem Gebäudeteil des Sony Center: Dort wurde nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei in einem Aufenthaltsraum für Arbeiter ein 24 Jahre alter Mann erstochen.
Polizeibeamte und ein Feuerwehrauto stehen vor einem Gebäudeteil des Sony Center: Dort wurde nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei in einem Aufenthaltsraum für Arbeiter ein 24 Jahre alter Mann erstochen. (Quelle: Paul Zinken/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Berlin-Mitte ist ein 24-Jähriger im Aufenthaltsraum einer Baustelle ums Leben gekommen. Die Todesursache ist unklar, ein Fremdverschulden kann jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Nach einem Todesfall auf einer Baustelle in Berlin-Mitte ermittelt die Mordkommission. Ein 24-Jähriger war am Samstagnachmittag im Aufenthaltsraum einer Baustelle des Sony-Centers am Potsdamer Platz ums Leben gekommen, wie ein Polizeisprecher sagte.

Rettungskräfte hatten demnach noch vergeblich versucht, den Mann zu reanimieren. Die Todesumstände waren zunächst unklar, ein Fremdverschulden könne aber nicht ausgeschlossen werden, hieß es am Samstag.

Die Polizei war mit Spezialeinsatzkräften vor Ort. Angaben eines dpa-Reporters, wonach eine Person festgenommen wurde, bestätigte die Polizei auf Nachfrage nicht. Derzeit würden Beamte die Arbeiter auf der Baustelle befragen, so der Polizeisprecher am Samstagnachmittag. Ob es weitere Verletzte gegeben habe, war zunächst nicht bekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
RBB-Chefin Schlesinger tritt mit sofortiger Wirkung zurück
PolizeiSonyTodesfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website