• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Pokalaus als Warnung: Volleys vor Halbfinale gegen Frankfurt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBMW-Testfahrer verursacht Todes-CrashSymbolbild für einen TextKlopp nach Kopfnuss-Eklat sauer Symbolbild für einen TextRussland stellt eigene Raumstation vorSymbolbild für ein VideoAusschreitungen nach PräsidentenwahlSymbolbild für einen TextSpionageschiff aus China erreicht Sri LankaSymbolbild für einen TextCorona-Anzeige gegen Lauterbach erstattetSymbolbild für einen TextHitze bringt Schnecken elenden TodSymbolbild für einen TextKatzenberger zeigt Gesicht nach Beauty-OPSymbolbild für einen TextKlosterhalfen verärgert über EM-RennenSymbolbild für einen TextVerfahren gegen deutschen TorhüterSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Gast sorgt mit Aussage für EmpörungSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Pokalaus als Warnung: Volleys vor Halbfinale gegen Frankfurt

Von dpa
29.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Volleyball
Volleybälle liegen in einer Halle. (Quelle: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Als klarer Favorit gehen die Berlin Volleys ins Halbfinale um die deutsche Volleyball-Meisterschaft. "Wir haben eine sehr konstante Saison gespielt. Jetzt müssen wir auf der Hut sein, dass wir am Ende nicht mit leeren Händen dastehen", sagte Volleys-Geschäftsführer Kaweh Niroomand der Deutschen Presse Agentur vor dem ersten Spiel der Playoff-Serie "Best of five" gegen die United Volleys Frankfurt am Mittwoch in der Max-Schmeling-Halle (19.30 Uhr/Sportdeutschland.tv).

Im zweiten Spiel sind die Hessen am Samstag der Gastgeber. Weiter geht es dann am 6. April wiederum in Berlin. Wer sich am Ende durchsetzt, trifft im Finale auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen den SWD powervolleys Düren und dem VfB Friedrichshafen. "Düren macht von den anderen drei Halbfinalisten momentan den konstantesten Eindruck", schätzt Niroomand die Lage ein.

In der vergangenen Woche hat der Volleys-Geschäftsführer vor versammelter Mannschaft noch einmal auf die Bedeutung der Saison-Schlussphase hingewiesen. "Ich habe die Spieler darauf eingeschworen, wirklich fokussiert auf die Playoffs hinzuarbeiten, damit uns nicht noch mal so etwas wie im Pokal passiert", sagte der 69-Jährige. Anfang Februar waren die BR Volleys im Pokal-Halbfinale überraschend an Friedrichshafen gescheitert (2:3)

Von den letzten zehn Pflichtspielen gegen Frankfurt haben die BR Volleys nur eines verloren, und zwar am 6. Februar vorigen Jahres auswärts knapp mit 2:3. Doch von solcher Erfolgsbilanz lässt sich Niroomand nicht blenden. "Frankfurt verfügt über eine sehr ausgeglichen besetzte Mannschaft", stellt er fest und fordert für das nunmehr sechste Aufeinandertreffen beider Teams in dieser Saison: "Wir müssen aufpassen, dass bei uns das Gesamtkonzept stimmt und wir aus einer stabilen Annahme heraus unser Spiel aufziehen können."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
RBB-Moderatorin witzelt über skurriles Schlesinger-Treffen
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe
DürenFriedrichshafen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website