• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Neue Buchstabiertafel mit sieben NRW-St├Ądten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNeuer Corona-Ausbruch in WuhanSymbolbild f├╝r einen TextNagelsmann k├Ąmpft f├╝r Spieler-TransferSymbolbild f├╝r einen TextWilliam Cohn ist totSymbolbild f├╝r einen TextHanni H├╝sch verl├Ąsst die ARDSymbolbild f├╝r einen TextPistorius trifft Eltern seines MordopfersSymbolbild f├╝r einen TextWeniger Rentenpunkte f├╝r NVA-Soldaten?Symbolbild f├╝r ein VideoGr├Â├čter W├Ąrmespeicher DeutschlandsSymbolbild f├╝r einen TextNew York will Verfassung ├ĄndernSymbolbild f├╝r ein VideoPfeilschwanzkrebse wegen Blut gejagtSymbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Red Bull hat ProblemeSymbolbild f├╝r einen TextMann in Wohnung get├Âtet ÔÇô FestnahmeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAmazon dreist um 330.000 Euro betrogenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Neue Buchstabiertafel mit sieben NRW-St├Ądten

Von dpa
13.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Buchstabiertafel
Die neue Buchstabiertafel "f├╝r Wirtschaft und Verwaltung". (Quelle: -/DIN/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

A wie Aachen, X wie Xanten: Die am Freitag ver├Âffentlichte neue Buchstabiertafel des Deutschen Instituts f├╝r Normung (DIN) enth├Ąlt auch sieben NRW-St├Ądte. Die Tafel greift jetzt fast durchgehend auf St├Ądtenamen zur├╝ck. Aus Nordrhein-Westfalen sind neben Aachen und Xanten auch D├╝sseldorf, Essen, K├Âln, Unna und Wuppertal vertreten.

Bislang wurden zum Buchstabieren vor allem Vornamen benutzt, etwa C wie C├Ąsar oder E wie Emil. 16 M├Ąnnernamen standen dabei sechs Frauennamen gegen├╝ber. Darunter auch das X f├╝r den negativ besetzten Namen Xanthippe. Die ungleiche Namensverteilung entsprach aus Sicht des Instituts "nicht der heutigen Lebensrealit├Ąt". Gleichzeitig schien es auch nicht m├Âglich, alle relevanten ethnischen und religi├Âsen Gruppen zudem geschlechtergerecht ausgewogen darzustellen.

"St├Ądtenamen sind sehr eing├Ąngig und, anders als Vornamen, nicht der Mode unterworfen", hei├čt es beim DIN-Team. Junge Menschen etwa oder eine zunehmend migrantisch gepr├Ągte Gesellschaft k├Ânnen mit K wie K├Âln vielleicht eher etwas anfangen als mit dem bisherigen K wie Konrad.

Schon die Befassung mit einer m├Âglichen ├ťberarbeitung der Buchstabiertafel hatte allerdings Diskussionen ausgel├Âst. Die Anwendung von Norm und Buchstabiertafel sei freiwillig, hie├č es nun in einer Mitteilung. Gedacht ist sie vor allem f├╝r Wirtschaft und Verwaltung. International wird ohnehin anders buchstabiert, basierend auf dem Englischen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Frau sticht mit Schere auf Ex-Partner ein
Von Antje Hildebrandt
AachenUnna

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website