• Home
  • Regional
  • Bonn
  • Bonn | Wieder Gegenstände auf Bahngleisen: Polizei ermittelt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI soll Corona-Teststellen überprüfenSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextEindringling wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Wieder Gegenstände auf Bahngleisen: Polizei ermittelt

Von dpa
Aktualisiert am 02.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Regionalbahn
Ein Regionalzug der Deutschen Bahn fährt durch einen Bahnhof. (Quelle: Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Bonn ist am Mittwochabend ein Zug evakuiert worden, der wegen im Gleis platzierter Sandsteine eine Vollbremsung machen musste. Erst am Vortag hatte es einen ähnlichen Vorfall auf derselben Strecke gegeben. Es werde nun geprüft, ob beide zusammenhängen, wie die Polizei am Donnerstag erklärte. Über den jüngsten Fall hatte der "General-Anzeiger" zuvor berichtet.

Etwa 250 unverletzte Passagiere seien am Mittwoch aus der Bahn geholt worden, hieß es. 60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Alfter sowie weitere Kräfte aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis waren vor Ort. Zur Unterstützung kamen auch Rettungskräfte der Bundespolizei.

Am Dienstagabend war die S-Bahn (S23) fast entgleist, weil Unbekannte zwischen den Bahnhöfen Bonn-Duisdorf und Alfter (Rhein-Sieg-Kreis) Betonplatten auf die Gleise gelegt hatten. Laut Bundespolizei sprang der Zug kurz aus den Schienen und dann glücklicherweise wieder in die Schienen. Niemand sei verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15 000 Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Deutsche BahnPolizeiRhein-Sieg-Kreis

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website