Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bad Neuenahr/Bonn: Polizei kontrolliert mutmaßliche Plünderer

Vorfall in Bad Neuenahr  

Anwohner alarmieren Polizei wegen angeblichen Plünderern

21.07.2021, 12:37 Uhr | pb, t-online

Bad Neuenahr/Bonn: Polizei kontrolliert mutmaßliche Plünderer. Polizeibeamte kontrollieren Verdächtige in Bad-Neuenahr: Am Dienstagabend alarmierten Anwohner die Polizei. (Quelle: Jan Ohmen)

Polizeibeamte kontrollieren Verdächtige in Bad-Neuenahr: Am Dienstagabend alarmierten Anwohner die Polizei. (Quelle: Jan Ohmen)

In Bad Neuenahr wurden Polizeibeamte am Abend wegen mutmaßlichen Plünderern in die Innenstadt gerufen. Vor Ort trafen die Beamten drei verdächtige Personen an – sie hatten vollgepackte Taschen im Schlepptau.

Wenige Tage nach der Hochwasserkatastrophe im Rheinland haben Polizeibeamte in Bad Neuenahr bei Bonn am Dienstagabend mutmaßliche Plünderer kontrolliert. Anwohner hatten die Polizei gegen 20 Uhr alarmiert. Sie hatten beobachtet, wie drei Personen mit vollgepackten Taschen durch die Innenstadt gezogen waren.

Mutmaßliches Diebesgut in Bad-Neuenahr: In der Stadt bei Bonn wurden am Dienstag mehrere Personen wegen mutmaßlichen Plünderungen von der Polizei kontrolliert. (Quelle: Jan Ohmen)Mutmaßliches Diebesgut in Bad-Neuenahr: In der Stadt bei Bonn wurden am Dienstag mehrere Personen wegen mutmaßlichen Plünderungen von der Polizei kontrolliert. (Quelle: Jan Ohmen)

Ein Sprecher der Polizeiinspektion Koblenz äußerte sich am Mittwoch gegenüber t-online zu dem Vorfall: "Zwei Personen wurden kontrolliert, allerdings konnten die Beamten keine strafrechtliche Relevanz feststellen." Weitere Angaben machte der Sprecher nicht.

Laut einem Reporter, der den Einsatz der Beamten fotografiert hatte, konnte man an einigen der Produkte in den Taschen noch das Etikett sehen.

Berichte über Plünderungen im Hochwassergebiet

In den vergangenen Tagen hatte es mehrfach Berichte über Plünderungen in Hochwassergebieten gegeben: Im Ennepe-Ruhr-Kreis waren in der Nacht zu Montag unbekannte Einbrecher in ein vom Hochwasser beschädigtes Hotel in Gevelsberg eingebrochen.

Die Täter entwendeten vor allem kleine Elektrogeräte wie Fernseher und Lautsprecher, teilte die Polizei am Dienstag mit. Auch in Eschweiler bei Aachen war es in der vergangenen Woche zu Plünderungen gekommen. Dort sitzen nun drei Personen in Untersuchungshaft.

Verwendete Quellen:
  • Beobachtungen eines Reporters vor Ort
  • Telefonat mit der Polizeiinspektion Koblenz
  • Mit Material der Nachrichtenagentur DPA
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: