Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Zugstrecke Bremen-Groningen: Bauarbeiten an der "Wunderlinie" starten


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextRAF: Ermittler nehmen Verwandte ins VisierSymbolbild für einen TextBrutale Attacke mit BaseballschlägerSymbolbild für einen TextHelene Fischer: Hotels sündhaft teuer

Erste Arbeiten für "Wunderlinie" beginnen

Von dpa
Aktualisiert am 02.02.2023Lesedauer: 1 Min.
Ein ICE der Deutschen Bahn auf Gleisen (Symbolfoto): 137 Kilometer lang ist die Strecke insgesamt, 124 davon verlaufen auf deutschem Boden.
Ein ICE der Deutschen Bahn auf Gleisen (Symbolfoto): 137 Kilometer lang ist die Strecke insgesamt, 124 davon verlaufen auf deutschem Boden. (Quelle: IMAGO/Gottfried Czepluch)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

137 Kilometer in unter zwei Stunden, sogar über eine Landesgrenze hinweg. All das soll die "Wunderlinie" bieten. Nun starten die ersten Arbeiten an der Strecke.

Die Vorbereitungsarbeiten zum Ausbau der sogenannten Wunderline zwischen Bremen und Groningen beginnen am Montag (6. Februar). Wie die Deutsche Bahn mitteilte, werden bis Ende des Monats am Bahnhof Ihrhove in Westoverledingen (Landkreis Leer) unter anderem Bäume und Sträucher geschnitten, um eine Fläche für die Baustelleneinrichtung zu schaffen.

Der Baubeginn für die Baustufe 1 sei für Herbst 2023 geplant. Dann soll die Strecke zwischen der deutsch-niederländischen Grenze und Ihrhove modernisiert werden. Die bisherige Stellwerkstechnik solle zudem durch ein modernes elektronisches Stellwerk ersetzt werden, hieß es. Mehr zum Projekt erfahren Sie hier.

137 Kilometer in unter zwei Stunden

Die 173 Kilometer lange Strecke zwischen Bremen und Groningen verbindet Norddeutschland mit dem Norden der Niederlande. 124 Kilometer der Strecke verlaufen dabei über deutschen Boden.

Haltepunkte der "Wunderlinie": So soll die konkrete Strecke ab 2030 aussehen.
Haltepunkte der "Wunderlinie": So soll die konkrete Strecke ab 2030 aussehen. (Quelle: Deutsche Bahn)

Durch die sogenannte Wunderline verkürzt sich die Fahrtzeit für Reisende zwischen dem niederländischen Groningen und Bremen ab Ende 2024 auf weniger als zweieinhalb Stunden, wie die Bahn weiter mitteilte. Wegen der Bauarbeiten lassen sich Beeinträchtigungen den Angaben zufolge nicht ganz ausschließen – die DB bittet die Betroffenen um Verständnis.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nach Großbrand in Wilhelmshaven: 38-Jähriger stirbt im Krankenhaus
Deutsche BahnDeutschlandICENiederlande

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website