t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBremen

Lemwerder: 20-jähriger Autofahrer prallt gegen Baum und stirbt


20-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt

Von t-online, stk

12.11.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 0308189016Vergrößern des BildesEin Feuerwehrfahrzeug bei einem Einsatz (Symbolfoto): Rettungskräfte begannen noch mit der Reanimation, jedoch verstarb der Mann am Unfallort. (Quelle: IMAGO/EHL Media/Sven Kunze/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Tödliches Unglück in Niedersachsen: Ein junger Autofahrer ist vermutlich viel zu schnell unterwegs und kollidiert mit einem Straßenbaum. Er stirbt am Unfallort.

Ein 20-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zu Sonntag bei einem schweren Verkehrsunfall in Lemwerder (Landkreis Wesermarsch) ums Leben gekommen. Der Fahrer war gegen 2.45 Uhr mit seinem VW auf der Delmenhorster Straße unterwegs, als er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und gegen einen Straßenbaum prallte. Der junge Mann aus Delmenhorst erlag noch vor Ort seinen Verletzungen, teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntagmorgen mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten sei der 20-Jährige mit "nicht angepasster Geschwindigkeit" durch den Ort gefahren und touchierte zunächst einen Bordstein. Im Anschluss, so der Sprecher, kollidierte das Fahrzeug mit einem Straßenbaum.

Staatsanwaltschaft beschlagnahmt Unfallauto

Der Fahrer sei in seinem Wagen eingeklemmt und lebensbedrohlich verletzt worden. Ersthelfern zufolge sei der 20-Jährige nicht ansprechbar gewesen. Die Freiwillige Feuerwehr Lemwerder befreite den Mann zwar aus seinem Fahrzeug und Rettungskräfte begannen demnach umgehend mit dem Versuch der Reanimation. Dieser blieb jedoch ohne Erfolg, der Mann wurde noch vor Ort für tot erklärt.

Die Unfallstelle war für mehrere Stunden voll gesperrt. Beamte der Polizei führten dem Sprecher zufolge vor Ort eine "detaillierte Spurensuche und -sicherung" durch, das Unfallauto sei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Oldenburg beschlagnahmt worden. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache würden fortgesetzt, ein Ergebnis stehe noch aus. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lemwerder unter der Rufnummer 0421 4850640 entgegen.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch vom 12. November 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website