t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Delmenhorst: Mann schlägt 13-Jährige – mutiger Helfer wird angezeigt


Vorfall in Delmenhorst
Mann attackiert 13-Jährige – Mutiger Helfer erhält Anzeige

Von t-online, stk

05.03.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 0378953158Vergrößern des BildesPolizist mit Landeswappen Niedersachsens (Symbolfoto): Dass der Helfer Anzeigen kassierte, hatte gleich zwei Gründe. (Quelle: IMAGO/Fotostand / Gelhot/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Unbekannter greift eine Jugendliche an und wird von einem Passanten gestoppt. Der Täter kann fliehen. Nicht das einzige Ärgernis, das die Tat nach sich zieht.

Angriff mit Folgen – aber vorerst nicht für den Täter: Ein bislang unbekannter Mann hat am Montag in Delmenhorst ein 13-jähriges Mädchen attackiert und geschlagen. Ein mutiger Helfer ging nach Angaben einer Sprecherin der Polizei dazwischen und unterband die Attacke. Gegen ihn sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, berichtete die Sprecherin am Dienstag.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Unbekannte die Jugendliche gegen 16.10 Uhr an der Parkstraße angegriffen. Ob das Mädchen dabei verletzt wurde und was das mögliche Motiv für die Schläge war, teilte die Polizei nicht mit. Ein 27 Jahre alter Passant, der den Vorfall beobachtete, ging dazwischen und "brachte den Angreifer zu Boden", hieß es weiter. Dennoch sei es dem Unbekannten gelungen, sich loszureißen und in Richtung der Cramerstraße zu fliehen. Seine Identität sei weiter unklar.

Sowohl gegen den Flüchtigen als auch gegen den Helfer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Der 27-Jährige müsse sich zusätzlich wegen des unerlaubten Besitzes von Waffen verantworten, weil er einen Schlagring bei sich trug, teilte die Sprecherin weiter mit. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04221/1559-0 zu melden.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch vom 5. März 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website