t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Reisen ans Meer: Carolinensiel verkörpert pure Nordsee – Geheimtipp


Reisetipp für Bremer
Dieser Fischerort verkörpert pures Nordsee-Gefühl

Von t-online, stk

Aktualisiert am 14.04.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 161281661Vergrößern des BildesMuseumshafen in Carolinensiel (Archivfoto): Regelmäßig machen dort die traditionellen Plattboden-Segler fest. (Quelle: IMAGO/McPHOTO / Wilhelm Boyungs)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Abschalten und die Akkus wieder aufladen: Das gelingt vielen am Wasser besonders gut. Wer es darüber hinaus maritim und urig mag, der ist hier genau richtig.

Ein Ort, drei Häfen und unzählige Möglichkeiten: Carolinensiel verkörpert wie kaum ein anderer Ort die Nordsee und verbindet Unterhaltung mit Kultur und purer Entspannung. Sie suchen noch einen Reisetipp für den anstehenden Urlaub? Dann sollten Sie das kleine Fischerdorf mit seinen rund 1.500 Einwohnern nicht verpassen. Ein Besuch lohnt – und das zu jeder Jahreszeit.

Carolinensiel ist offiziell ein Stadtteil von Wittmund im gleichnamigen Landkreis und ist beispielsweise von Bremen aus in einer Stunde und 20 Minuten zu erreichen. Der Weg führt mit dem Auto über die A29 und ist etwa 120 Kilometer lang. Startet man von Hamburg, sind es bereits zweieinhalb Stunden Fahrtzeit, aber die Anfahrt lohnt sich.

Carolinensiel bewahrt sich historischen Charme

Denn Carolinensiel gilt als eine der schönsten Perlen der Nordseeküste. Bereits im Jahr 1730 siedelten hier zahlreiche Fischer und Bauern. Die Historie und den Charme des Maritimen spürt man bis heute. Allein drei Häfen zeugen von der Tradition des Fischfangs – einzigartig an der Nordsee.

Im Ortskern selbst liegt der historische Museumshafen. Hier prägen das Bild kleine Segelschiffe und die typischen Flachboote, die man häufig in der Region sehen kann. Entlang des kleinen Flusses Harle folgt der Jachthafen und hinter der Schleuse schließlich der Außenhafen.

Von dort starten regelmäßig Touren ins Wattenmeer und Fährüberfahrten auf die Ostfriesische Insel Wangerooge. An den Uferpromenaden der Häfen locken zahlreiche Restaurants und Cafés, aber auch rund 300 Jahre alte Windmühlen prägen das Erscheinungsbild des Ortes.

Video | Diese Orte an der Nordsee sind besonders beliebt
Player wird geladen
Quelle: t-online

Harlesiel verspricht Action und Spaß für Familien

Doch auch abseits der Promenaden lässt sich einiges erleben – Carolinensiel, aber vor allem der Ortsteils Harlesiel gilt als absoluter Reisetipp für die ganze Familie. Wer sich Action wünscht, wird mit zahlreichen Paddel- und Windsurfangeboten glücklich gemacht. Hinzukommen mehrere Anbieter für Segeltouren. Der Ort beheimatet zudem einen Tierpark, eine Abenteuergolfanlage und natürlich lockt das Wattenmeer mit zahlreichen Möglichkeiten, die Natur zu erkunden.

Die Natur rund um die beiden Orte ist von flachem Land geprägt – ideal für ausgedehnte Radtouren, die auch für Anfänger nicht zu anspruchsvoll sind. Die Routen führen entlang der Nordsee, dabei können unter anderem die Orte Wittmund und Jever angesteuert werden. Immer im Blick: das Meer und seine faszinierende Flora und Fauna.

Wer sich für Carolinensiel und Harlesiel entscheidet, der bekommt das maritime Komplettpaket: Action am Wasser, Entspannung im Hafen und Kultur in den Ortskernen. Und wer einfach gar nichts machen möchte, ist hier ebenfalls genau richtig. Denn Entspannung kann die Nordsee.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website