Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Bremen: Tanztalent "Avemoves" aus Bremerhaven wird zum weltweiten Tiktok-Star

"Avemoves"  

Maskenmann wird zum weltweiten Tiktok-Star

24.10.2021, 16:42 Uhr
Bremen: Tanztalent "Avemoves" aus Bremerhaven wird zum weltweiten Tiktok-Star. "Avemoves" mit der weißen Maske: Der junge Tänzer hält seinen Namen und sein Gesicht vorerst geheim. (Quelle: Privat)

"Avemoves" mit der weißen Maske: Der junge Tänzer hält seinen Namen und sein Gesicht vorerst geheim. (Quelle: Privat)

Das Bremerhavener Tanztalent mit der Totenkopfmaske hat Millionen Follower auf Tiktok. Im Interview erzählt "Avemoves", was hinter seinem Erfolg steckt.

Seine Identität hält er geheim, doch sein Tanztalent ist unübersehbar: "Avemoves" folgen fast 950.000 Menschen auf Instagram, 13,7 Millionen Follower hat er auf der Videoplattform Tiktok. Damit gehört der 22-Jährige zu den erfolgreichsten Tiktok-Influencern Deutschlands.

Der Bremerhavener, der stets mit Totenkopfmaske auftritt, begeistert seine Fans weltweit mit Tanzchoreographien in den sozialen Medien –dabei hat er dort erst vor einem Jahr damit angefangen.

"Ich offenbare mich jedem"

"Ich bin eigentlich mein ganzes Leben lang schon Tänzer gewesen", sagt "Avemoves" t-online. Schon als Kind habe ihn das Tanzen fasziniert und er verfolgte im Fernsehen jede Folge einer Castingshow für Tänzer. Tanzkurse in seiner Heimatstadt Bremerhaven waren die logische Folge. "Das meiste habe ich mir dann aber später selber, ironischerweise unter anderem durch Tanzvideos, beigebracht", so der junge Mann. Nach einer längeren Pause habe er seine Tanzleidenschaft erneut für sich entdeckt. 

Er hat dann nach einem Merkmal gesucht, das ihn von anderen Tänzern unterscheidet. Die Anonymität stand dabei zunächst gar nicht im Vordergrund. Heute sagt er: "Ich kann hinter der Maske die Person sein, die sich der Zuschauer vorstellt – unabhängig von Herkunft, Religion, Hautfarbe oder Geschlecht. Somit verstecke ich mich gar nicht hinter der Maske, sondern offenbare mich jedem." Dass ihn ohne Maske kaum jemand auf der Straße erkennt, ist ein netter Nebeneffekt. 

"Ich lebe meinen Traum"

Um den "fame", den Ruhm also, wie er sagt, gehe es ihm gar nicht. Er sei glücklich darüber, dass das Tanzen zu seinem Hauptberuf geworden ist – inklusive gelegentlicher Werbedeals und Sponsoring. "Ich lebe aktuell schon irgendwie meinen Traum, einfach weil ich von meiner Leidenschaft leben kann", sagt "Avemoves". 

Sein derzeit größtes Ziel sei, sich als Tänzer weiterzuentwickeln – und damit ein Vorbild für andere sein zu dürfen. "Ich wurde damals selber durch Tanzvideos dazu inspiriert, wieder mit dem Tanzen anzufangen. Mich motiviert das, von anderen zu hören, dass ich dasselbe in denen auslöse."

Die Freunde machen Bremerhaven so lebenswert für den jungen Tänzer

Geboren ist er in Russland, aufgewachsen an der norddeutschen Küste in Bremerhaven. Dass er nicht schon längst in Hamburg, Berlin oder im Ausland lebt, hat einen einfachen Grund: "Ich hab hier sehr gute Freunde, auf die ich mich verlassen kann. Die sind es mir wert, in einer kleineren Stadt zu bleiben", sagt "Avemoves".

Seine Tanzvideos dreht er auch regelmäßig an Orten wie vor Lagerhallen oder am Deich in Bremerhaven – eine kleine Hommage an seine Heimatstadt. "Ich bin mir aber sicher, dass ich langfristig nicht hier bleiben werde, sondern irgendwann wegmuss, um meine Ziele zu verfolgen."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: