Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Brandserie in Delmenhorst ÔÇô Feuerwehr im Gro├čeinsatz

Von t-online, lka

Aktualisiert am 14.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Einsatzkr├Ąfte der Feuerwehr auf einer Drehleiter: In Delmenhorst wird Brandstiftung vermutet.
Einsatzkr├Ąfte der Feuerwehr auf einer Drehleiter: In Delmenhorst wird Brandstiftung vermutet. (Quelle: NonstopNews)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im nieders├Ąchsischen Delmenhorst hat es drei Br├Ąnde an einem Abend gegeben. Die Feuerwehr musste mit einem Gro├čaufgebot ausr├╝cken. Es wird Brandstiftung vermutet.

Am Montagabend ist es in Delmenhorst zu gleich drei Br├Ąnden hintereinander gekommen: Gegen 18.25 Uhr wurde der Polizei das erste Feuer gemeldet, bei dem M├Âbel in einer unbewohnten Wohnung im Dachgeschoss gebrannt haben, wie die Polizei in Delmenhorst berichtet.

Nur 20 Minuten sp├Ąter ist die Meldung eines weiteren Brandes in einem Mehrfamilienhaus eingegangen: Das Feuer w├╝tete im Keller des Hauses. Dabei wurden mehrere Personen aus dem Geb├Ąude gerettet, sechs von ihnen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Mutma├čliche Brandstiftung in Delmenhorst

Der dritte Brand in einem Mehrfamilienhaus wurde der Polizei dann gegen 19:40 Uhr gemeldet. Die Einsatzkr├Ąfte stellten vor Ort einen ausgebrannten Rollator im dortigen Hausflur fest. Anwohner haben die Flammen zuvor eigenst├Ąndig l├Âschen k├Ânnen.

Die Freiwillige sowie die Berufsfeuerwehr Delmenhorst waren laut Mitteilung beim Gro├čalarm mit 56 Kr├Ąften im Einsatz. Dar├╝ber hinaus waren 35 Rettungsdienstkr├Ąfte vor Ort.

Weitere Artikel

Wohnung am Bahnhof
Kinderleiche in Twistringen entdeckt ÔÇô Obduktion
Polizeieinsatz am Bahnhof Twistringen: Wie das Kind zu Tode kam, muss noch ermittelt werden.

Weihnachten im Ahrtal
"Am Abend werden wir uns in den Schlaf weinen"
Hausbesitzer Roger Buchmann in seinem Haus in Altenahr: "Man wird irgendwie funktionieren", sagt er mit Blick auf das anstehende Weihnachtsfest.

Meret Becker verabschiedet sich
Letzte Klappe f├╝r "Tatort"-Kommissarin Nina Rubin
Meret Becker (links) in ihrem letzten "Tatort": Die Dreharbeiten f├╝r "Das M├Ądchen, das allein nach Haus' geht" sind beendet.


Die Polizei Delmenhorst hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand muss von einer vors├Ątzlichen Brandlegung ausgegangen werden. Zeugen, die Hinweise auf eine m├Âgliche T├Ąterschaft geben k├Ânnen, werden gebeten, sich mit der Polizei Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221/1559-0 in Verbindung zu setzen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
25-J├Ąhriger aus Bremen erstochen
BrandFeuerwehrPolizei

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website