Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Männer flüchten nach Raubüberfall und bauen Unfall

Von dpa, t-online, EP

Aktualisiert am 26.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt (Symbolbild): Zwei Verdächtige sind von der Polizei durchsucht und festgenommen worden.
Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt (Symbolbild): Zwei Verdächtige sind von der Polizei durchsucht und festgenommen worden. (Quelle: Frank Molter/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Überfall an Weihnachten: In der Bremer Neustadt haben zwei Männer einen 18-Jährigen ausgeraubt. Die Polizei kam den mutmaßlichen Tätern auf die Spur. Die Verfolgung endete mit einem Unfall.

Nach einem Raubüberfall auf einen 18-Jährigen sind in Bremen zwei junge Männer vorläufig festgenommen worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte ein Mann den 18-Jährigen am Samstagabend in der Bremer Neustadt bedroht, ihm Handy und Bargeld abgenommen und war danach mit einem wartenden Auto geflüchtet.

Im Zuge der Fahndung konnte die Polizei das Auto ausfindig machen, als die Beamten den Wagen jedoch stoppen wollten, gab der Fahrer Gas und prallte schließlich gegen einen Baum. Fahrer und Beifahrer versuchten zunächst zu Fuß zu flüchten, wurden allerdings von den Beamten eingeholt.

Bremer Beamte beschlagnahmen Drogen und Handy

Laut Polizei hatte der 19-jährige Fahrer keinen Führerschein und stand nach eigenen Angaben unter Drogeneinfluss. Die am Wagen angebrachten Kennzeichen waren als gestohlen gemeldet. Die Täterbeschreibung passte auf den 21-jährigen Beifahrer.

Weitere Artikel

Nach wochenlanger Suche
Vermisster 16-Jähriger tot aufgefunden
Blaulicht an einem Polizeiwagen (Symbolbild): Am ersten Weihnachtsfeiertag wurde der Jugendliche gefunden.

Strafen drohen
Polizei löst Corona-Party mit 800 Feiernden auf
Polizeieinsatz in Hamburg (Symbolfoto): An Heiligabend wurde eine Party mit 800 Feiernden aufgelöst.

Unfall an Weihnachten
Pizzabote überschlägt sich – hoher Sachschaden
Unfall in Stuttgart: Der Pizzabote wurde bei dem Unfall leicht verletzt.


Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten Cannabis, das gestohlene Handy wurde im Fußraum des Autos entdeckt. Die beiden jungen Männer wurden unter anderem wegen Raubes und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mann stirbt nach Messerangriff – Verdächtiger festgenommen
PolizeiRaubüberfallUnfallWeihnachten

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website