• Home
  • Regional
  • Bremen
  • Bremen: Joggerin im Park vergewaltigt – Polizei sucht wichtige Zeugen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextOligarch tot im Pool gefundenSymbolbild für einen TextLufthansa-Mitarbeiter schreiben BrandbriefSymbolbild für einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild für ein VideoErstaunliche Studie: Pille statt Sport?Symbolbild für einen TextFrauen-EM: Spielplan zum AusdruckenSymbolbild für ein VideoUkrainer machen Schrott zu KampfmobilenSymbolbild für einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gemähtSymbolbild für einen TextDrohne liefert dringende MedikamenteSymbolbild für einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild für einen TextHerzogin Kate "nahm Auftrag sehr ernst"Symbolbild für einen TextJohnny Depp heute in DeutschlandSymbolbild für einen Watson TeaserMario Götze bereut wichtige EntscheidungSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Joggerin im Park vergewaltigt – wichtige Zeugen gesucht

Von t-online, ads

Aktualisiert am 18.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Der Bürgerpark in Bremen (Archivbild): Hier überwältigte der Mann die Frau.
Der Bürgerpark in Bremen (Archivbild): Hier überwältigte der Mann die Frau. (Quelle: nph/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Bremerin ist beim Joggen im Park vergewaltigt worden. Nach seiner Tat ergriff der Täter die Flucht – offenbar wegen zwei Passanten. Nun sucht die Polizei nach dem Mann und den wichtigen Zeugen.

Am Dienstagabend wurde eine 41 Jahre alte Frau im Bürgerpark in Bremen-Schwachhausen Opfer einer Sexualstraftat. Wie die Polizei mitteilt, sei die Joggerin gerade auf einer Brücke in der Nähe des Wätjenhauses gewesen, als ihr ein Unbekannter den Weg abschnitt.

Er habe die Frau "gewaltsam zu Boden gebracht", sie bedrängt und vergewaltigt, so die Polizei Bremen. Erst als sich ein älteres Ehepaar dem Tatort näherte, habe er von ihr abgelassen und auf einem dunklen Fahrrad die Flucht ergriffen.

Polizei Bremen sucht nach älterem Ehepaar

Die 41-Jährige sei dann nach Hause gerannt und habe dort die Polizei gerufen. Die sucht nun den Täter: Er sei zwischen 25 und 30 Jahre alt und 1,70 Meter groß gewesen. Außerdem habe er kurze schwarze Haare, einen schwarzen Vollbart und einen dunklen Teint gehabt. Der Mann habe ein dunkles T-Shirt und eine dunkle Hose getragen und habe gebrochen Deutsch gesprochen.

Neben Hinweisen auf die Tat und den Täter sucht die Polizei Bremen auch nach dem älteren Ehepaar, welches offenbar unbemerkt den Täter in die Flucht geschlagen haben könnte. "Sie werden als Zeugen benötigt", so die Polizei. Zeugen können sich unter 0421-362 3888 bei den Ermittlern melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Erneute Attacke in Bremen: Mann hält Busfahrer Messer an den Hals
Von Mara Schumacher
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website