Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

BVB im Pokal gegen Mönchengladbach ohne Alcácer und Schmelzer

Der Sport-Dienstag im Live-Blog  

BVB gegen Mönchengladbach ohne Alcácer und Schmelzer

29.10.2019, 18:44 Uhr | t-online.de , vss

BVB im Pokal gegen Mönchengladbach ohne Alcácer und Schmelzer. Paco Alcácer: Beim BVB-Spiel gegen Mönchengladbach fällt er erneut aus. (Quelle: imago images)

Paco Alcácer: Beim BVB-Spiel gegen Mönchengladbach fällt er erneut aus. (Quelle: imago images)

Egal, ob BVB oder die vielen kleineren Sportvereine in der Stadt: In unserem Sport-Live-Blog finden Sie alle Infos zum Sportgeschehen in Dortmund.

18.03 Uhr: Das war's für heute.

Bis morgen. Wir freuen uns, Sie auch dann wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

16.39 Uhr: BVB im Pokal gegen Mönchengladbach ohne Alcácer und Schmelzer

Borussia Dortmund muss im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach erneut auf Pablo Alcácer verzichten. Der spanische Torjäger, der zuletzt aufgrund von Problemen an der Achillessehne nicht zur Verfügung stand, ist zwar zurück im Training, steht dem Fußball-Bundesligisten aber noch nicht wieder zur Verfügung. Darüber hinaus fehlt auch Linksverteidiger Marcel Schmelzer. Noch offen ist das Comeback von Roman Bürki. Der an einem grippalen Infekt erkrankte Stammkeeper war zuletzt durch Marwin Hitz ersetzt worden. Mehr dazu hier.

15.43 Uhr: Thorsten Legat hört bei TuS Bövinghausen auf

Thorsten Legat teilte am Montagabend auf seinen Social-Media-Kanälen mit, dass er nicht mehr Trainer beim Landesligisten TuS Bövinghausen 04 ist. Gerade mal ein halbes Jahr war er Trainer bei dem Dortmunder Fußballverein, mit denen er aktuell auf Rang Vier stand. Grund für das Aus seien viele neue Anfragen aus der TV-Welt, wie Legat selber erklärte.

View this post on Instagram

Wenn ich die aktuelle Berichterstattung lese, dann kriege ich das kalte Kotzen!!! Hier kommt die Wahrheit: Ja, es ist richtig, dass ich seit heute nicht mehr Trainer des TuS Bövinghausen bin. Warum??? Mit liegen zahlreiche, hochinteressante TV-Anfragen vor. Ich wäre somit in den nächsten Monaten regelmäßig beim Training und bei Spielen des TuS Bövinghausen verhindert gewesen. Ich habe daher am heutigen Nachmittag schweren Herzens meinen Präsidenten um Vertragsauflösung gebeten. Wer mich kennt, weiß wie schwer mir diese Entscheidung gefallen ist. Der TuS Bövinghausen ist wie eine Familie für mich. Ajan ist mein Freund und ich hätte gerne mit ihm gemeinsam die Ziele des TuS verwirklicht. Leider kann ich mich nicht teilen. Ein Thorsten Legat macht alles immer zu 100%, oder gar nicht! Da die Ziele des Vereins mir sehr wichtig sind, habe ich entschieden, Platz zu machen, für jemanden der in dieser Situation mehr Zeit hat, sich um die Mannschaft zu kümmern. Da mein Sohn Nico nach wie vor Teil der Mannschaft bleibt, werde ich die weitere Entwicklung gespannt verfolgen und wünsche meinen Jungs sportlich und persönlich den maximalen Erfolg!“ #wahrheit #tusbövinghausen #legat #tv #familie #ganzodergarnicht Achtungsvoll Thorsten Legat 👍

A post shared by Thorsten Legat (@thorsten_legat_official) on

14.20 Uhr: BVB-Profi Mario Götze erleidet Bänderdehnung und Haarriss

Mario Götze hat sich im Spiel von Borussia Dortmund beim FC Schalke 04 am vergangenen Samstag einen Haarriss im Knochen der Elle sowie eine Bänderdehnung im linken Handgelenk zugezogen. Das teilte der Fußball-Bundesligist aus Dortmund am Dienstag mit. Dennoch sei ein Einsatz des Weltmeisters von 2014 im Pokalspiel am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD) gegen Borussia Mönchengladbach "nicht ausgeschlossen". Götze war im Revierderby in der 57. Minute ausgewechselt worden.

12.15 Uhr: BVB-Lernzentrum lädt zum Spiel gegen FC Bayern zum Rudelgucken ein

Das BVB-Lernzentrum lädt für den 9. November zum Rudelgucken ein. Geschaut wird das Spiel von Borussia Dortmund gegen FC Bayern München. Und zwar im BVB-Lernzentrum unter der Südtribüne im Rahmen des Projekts "Meine Stadt – Mein Verein". Alle Informationen zum Ablauf gibt es hier.

10.23 Uhr: Lucien Favre erteilt BVB-Spielern Handschlag-Verbot

Offenbar soll Coach Lucien Favre den Spielern von Borussia Dortmund ein Handschlag-Verbot erteilt haben. Was erst einmal merkwürdig klingt, hat aber einen ganz einfachen Hintergrund: Die Grippe-Gefahr im Kader soll verringert oder gar verbannt werden. Auch Umarmungen sollen zur Begrüßung unterlassen werden. Im Team kursiert bereits ein Grippe-Virus, weshalb der BVB in den letzten drei Spielen jeweils auf einen Spieler verzichten musste. Lucien Favre will so vorsorgen.

BVB-Trainer Lucien Favre sorgte wieder für Aufsehen: Dieses Mal ist ein kurioses Verbot der Grund für die Schlagzeilen, die Favre mal wieder schreibt. (Quelle: imago images/Eibner-Pressefoto)BVB-Trainer Lucien Favre sorgte wieder für Aufsehen: Dieses Mal ist ein kurioses Verbot der Grund für die Schlagzeilen, die Favre mal wieder schreibt. (Quelle: Eibner-Pressefoto/imago images)

9.17 Uhr: Guten Morgen!

Willkommen zurück! Auch heute gibt es in unserem Sport-Live-Blog aus Dortmund wieder die aktuellsten News rund um Fußball und Co. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, lassen Sie uns einfach einen Kommentar unter dem Artikel da.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal