t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDresden

AfD Sachsen scheitert mit "Penis-Teddy"-Kampagne


AfD Sachsen scheitert mit "Penis-Teddy"-Kampagne

Von t-online, pb

Aktualisiert am 02.06.2023Lesedauer: 2 Min.
Motive der AfD Sachsen: SPD und Grüne sind verärgert.Vergrößern des BildesMotive der AfD Sachsen: SPD und Grüne sind verärgert. (Quelle: Screenshot)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit der "Schule der Vielfalt" kann es in Sachsen weitergehen. Die AfD scheitert mit einem Antrag, das Projekt im Land zu stoppen.

In Sachsen ist die AfD am Mittwoch mit ihrem Antrag gescheitert, das Projekt "Schule der Vielfalt", mit dem Lehrer im Land gegen homophobe und transfeindliche Äußerungen sensibilisiert werden sollen, zu stoppen.

In den Schulen sollen die Lehrkräfte besser reagieren können, wenn Schüler sich in dieser Form abwertend äußern. Um das zu verhindern, hatte die AfD den sofortigen Stopp des Projekts in Sachsen gefordert – flankiert von einer bizarren Plakatkampagne.

Darauf wird etwa ein Mädchen mit einem Teddy abgebildet, der einen Penis hat. Auf anderen Motiven ist eine bärtige Frau im Bikini oder eine Pampelmuse, die in Form einer Vagina geschnitzt ist, zu sehen. Damit will die AfD Eltern vor der "Schule der Vielfalt" warnen. Unterstützer sollten Flyer mit den Motiven im Elternkreis der Schulen verteilen.

AfD-Antrag im Landtag: Scharfe Kritik von SPD und Grünen

Laut "Bild" nannte Sachsens SPD-Chef Henning Homann am Mittwochabend im sächsischen Landtag die Bilderserie "die ekelhafteste Kampagne, die ich in meiner Zeit als Landtagsabgeordneter jemals erlebt habe".

Die Grünen-Abgeordnete Lucie Hammecke nannte die Kampagne "Hass und Hetze". Das Projekt "Schule der Vielfalt" wurde in NRW gegründet, mittlerweile sind 80 Schulen Teil des Weiterbildungsprogramms. Im Herbst 2022 wurde das Leipziger Reclam-Gymnasium als erste ostdeutsche Schule in das Netzwerk "Schule der Vielfalt" aufgenommen.

Die Partei nahm das zum Anlass, die fragwürdige Kampagne zu starten. Bislang haben die Rechtspopulisten die Plakate nicht vor sächsischen Schulen aufgehängt.

Verwendete Quellen
  • AfD Sachsen: Antrag in Sächsischer Landtag: 7. Wahlperiode, DRUCKSACHE 7/13020
  • afd-fraktion-sachsen.de: Elternbrief-Antrag
  • Redebeitrag der Abgeordneten Lucie Hammecke (Grüne) zum Antrag der Fraktion AfD, 31.05.2023, Manuskript auf Grünen-Website
  • bild.de: Sachsen: Landtag streitet um den Penis-Teddy von der AfD – Ekel-Kampagne
  • tag24.de: SACHSENS SCHÜLER WEHREN SICH GEGEN "GENDERWAHN"-KAMPAGNE DER AFD
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website