t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDresden

Eurojackpot: Sachsen verpassen Mega-Summe knapp – Jackpot nun extrem hoch


112 Millionen Euro bei nächster Ziehung
Mega-Jackpot knapp verpasst: Große Summen gehen nach Sachsen

Von t-online, pb

29.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Tippschein des Eurojackpots (Symbolfoto): Mit dem richtigen Tipp kann man hier schwerreich werden. Die Chancen sind nur verschwindend gering.Vergrößern des BildesTippschein des Eurojackpots (Symbolfoto): Mit dem richtigen Tipp kann man hier schwerreich werden. Die Chancen sind nur verschwindend gering. (Quelle: mix1/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Mit einer einzigen Ziffer wären zwei Sachsen nun schwerreich. Ihr Gewinn kann sich trotzdem sehen lassen. Und der Eurojackpot steigt in schwindelerregende Höhen.

Einen enormen Jackpot haben zwei Spieler aus Sachsen bei der Ziehung des Eurojackpots am Dienstagabend knapp verpasst: Die beiden Unbekannten schafften es mit ihren fünf Richtigen und einer Eurozahl in die zweite Gewinnklasse – und verpassten so den Jackpot von 96 Millionen Euro um nur eine Eurozahl.

Für ihre glücklichen Tipps bekommen die beiden nun jeweils 452.799,80 Euro. Deutlich mehr hätten die beiden bekommen, wenn es nicht noch drei weitere Spieler in die Gewinnklasse 2 nach der Ziehung in Helsinki geschafft hätten: Ein Spieler aus Finnland, einer aus Nordrhein-Westfalen und ein deutscher Online-Tipper erhalten die rund 450.000 Euro jetzt ebenfalls.

Der große Jackpot wurde hingegen am Dienstag nicht geknackt – deshalb steigt er nun am Freitag auf ganze 112 Millionen Euro. Auch in der dritten Gewinnklasse (319.197,50 Euro pro Gewinner) waren mehrere Deutsche erfolgreich: Dort sicherten sich jeweils ein Spieler aus Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz einen der Großgewinne.

Wie viel kostet ein Spieleinsatz beim Eurojackpot?

Der Spieleinsatz kostet pro Tippfeld zwei Euro. Außerdem kommt eine einmalige Bearbeitungsgebühr pro Schein dazu. Wer spielen will, braucht nicht unbedingt den Papierschein in der Lotto-Annahmestelle abzugeben. Es kann auch online auf den Seiten der Lotteriegesellschaften der Bundesländer oder beim Lottoservice von t-online gespielt werden. Der Annahmeschluss für einen Spielschein ist freitags und dienstags um 19 Uhr für die Abgabe der Spielscheine auf Papier und um 18.45 Uhr für den Tipp via Internet.

Wie groß sind die Chancen auf den Hauptgewinn?

Die Ziehung erfolgt immer dienstags und freitags in der finnischen Hauptstadt Helsinki – unter Aufsicht der örtlichen Polizei. Beim Eurojackpot ist ein Jackpot von mindestens zehn Millionen garantiert und ein Höchstgewinn von bis zu 120 Millionen Euro möglich. Für den Hauptgewinn müssen die Spieler fünf Zahlen aus 50, sowie zwei von insgesamt zwölf Eurozahlen richtig tippen. Die Chance auf den Hauptgewinn (Klasse 1), liegt bei 1 : 139.838.160. Für die niedrigste Gewinnklasse (Klasse 12) reichen zwei Richtige von 50 und eine korrekte Eurozahl. Hier liegt die Chance bei 1 zu 49.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website