• Home
  • Regional
  • Düsseldorf
  • Tödliches Konzert in Düsseldorf: Tote Hosen gedenken verstorbener Rieke


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Gefährlich" – Effenberg warnt BobicSymbolbild für einen TextFußballprofi verpasst eigene HochzeitSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextHorrorunfall: Auto explodiert Symbolbild für einen TextElfjährige stirbt nach ReitunfallSymbolbild für einen TextDänen-Royals: Neustart nach SchulskandalSymbolbild für einen TextSchummelt Vonovia bei den Nebenkosten?Symbolbild für einen Text300 Gäste: Schlägerei – Hochzeit zu EndeSymbolbild für einen TextDiese Kniffe machen Ihr WLAN sichererSymbolbild für einen TextSpears' Ex: Söhne wollen sie nicht sehenSymbolbild für einen TextHitlergruß bei Atombomben-GedenkenSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Rieke starb vor 25 Jahren – Tote Hosen erinnern an verstorbenen Fan

Von t-online
Aktualisiert am 28.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Tote Hosen
Campino bei einem Auftritt (Archivbild): Die Band hatte nach dem Todesfall eineinhalb Jahre lang keine Konzerte in Deutschland gespielt. (Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit einem emotionalen Beitrag gedenken die Toten Hosen Rieke Lax. Die junge Frau war vor 25 Jahren bei einem Konzert der Band in Düsseldorf ums Leben gekommen.

"Wir werden diesen traurigen Tag nie vergessen", schreiben die Toten Hosen auf ihren Profilen in den sozialen Medien. "Heute vor 25 Jahren kam Rieke Lax (...) ums Leben". Bei dem Konzert im Rheinstadion in Düsseldorf am 28. Juni 1997 hatten rund 60.000 Fans das "Tausendste Konzert" der Band gefeiert.

Das 16 Jahre alte Mädchen aus den Niederlanden kam dabei rund eine Dreiviertelstunde nach Start der Show vor der Bühne ums Leben, mit ihr wurden Hunderte Menschen durch die Mengen verletzt.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Das schlussendlich tödliche Gedränge hatte Berichten zufolge bereits 20 Minuten nach Beginn der Konzerts angefangen, mehr als 70 Besucher waren teilweise mit Brüchen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nach dem Todesfall war die Show unterbrochen, aber nicht abgebrochen worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Kind löst Handbremse – Mann gerät unter Auto und stirbt
DeutschlandTodesfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website