t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDüsseldorf

Nettetal: Frauenleiche lag wochenlang in Haus – Mordkommission ermittelt


Mögliches Tötungsdelikt
Leiche lag wochenlang in Wohnhaus – durch Zufall gefunden

Von t-online, fe

Aktualisiert am 25.11.2023Lesedauer: 1 Min.
Polizei-Absperrband (Symbolbild): Die Polizei hält sich zu den Details bedeckt.Vergrößern des BildesAbsperrband der Polizei (Symbolbild): Die Leiche soll nun in der Rechtsmedizin untersucht werden. (Quelle: Eibner/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In Nettetal haben Einsatzkräfte einen grausigen Fund gemacht: In einem Wohnhaus entdeckten sie die Leiche einer Frau, die dort über Wochen unbemerkt gelegen hatte.

In einem Einfamilienhaus in Nettetal (Kreis Viersen) haben Einsatzkräfte am Donnerstag die Leiche einer Frau gefunden. Bei der Toten könnte es sich um die Ehefrau eines 66-Jährigen handeln, der nun im Fokus der Ermittlungen steht. Eine Identifikation des Leichnams steht jedoch noch aus.

Der 66-Jährige hatte sich zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus begeben. Dort ergaben sich laut Polizei Hinweise darauf, dass sich die pflegebedürftige Gattin des Mannes unversorgt und allein im gemeinsamen Haus befinden könnte. Aus Sorge um die Gesundheit der Frau alarmierte das Krankenhaus das Ordnungsamt und die Polizei.

Verdächtiger ist in Untersuchungshaft

Im Haus des Ehepaars fanden die Einsatzkräfte dann die Leiche einer Frau. Der leblose Körper lag ersten Erkenntnissen zufolge über Wochen hinweg unentdeckt in dem Haus. Bei der Toten könnte es sich um die 64-jährige Ehefrau des Mannes handeln. Eine rechtsmedizinische Untersuchung und eine Identifikation des Leichnams steht jedoch noch aus.

Gegen den 66-Jährigen besteht der Verdacht des Totschlags. Die Staatsanwaltschaft Krefeld hat in Abstimmung mit der Polizei Mönchengladbach eine Mordkommission eingerichtet und die Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann erlassen. Da er auf eine medizinische Betreuung angewiesen ist, wurde er in ein JVA-Krankenhaus gebracht.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Kreispolizeibehörde Viersen vom 24. November 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website