t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDüsseldorf

Düsseldorf: "Baba's Döner by Massiv" eröffnet am Worringer Platz


Laden am Worringer Platz
Gangsta-Rapper Massiv bringt seinen Döner nach Düsseldorf


09.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
imago 85893504Vergrößern des Bildes
Massiv heißt gebürtig Wasiem Taha (Archivbild): Er ist nicht nur Rapper und Schauspieler in der Serie "4 Blocks", sondern auch im Döner-Geschäft tätig. (Quelle: Uwe Koch/ Eibner-Pressefoto/imago-images-bilder)

Der Worringer Platz ist Düsseldorfs größter Problemort, an dem sich die Drogenszene trifft. Dennoch eröffnet hier bald eine Filiale der Kette "Baba’s Döner by Massiv".

Ob die Welt tatsächlich schöner dank "Baba’s Döner by Massiv" ist, so wie es der Werbeslogan der Döner-Kette verspricht, bleibt dann doch im wahrsten Sinne des Wortes Geschmackssache. Sicher ist aber, dass die Berliner mit ihrem Fast Food bald nach Düsseldorf kommen – und zwar direkt an den Worringer Platz. Wo zuletzt die Shisha-Bar "La Parisienne" war, wird derzeit für "Baba’s Döner by Massiv" umgebaut.

Hinter "by Massiv" steckt Gangsta-Rapper Massiv, der eigentlich Wasiem Taha heißt, palästinensische Wurzeln besitzt und sich auch als Schauspieler in der Serie "4 Blocks" an der Seite von Kida Khodr Ramadan einen Namen gemacht hat. Zusammen mit seinem Geschäftspartner Sedat Kucak ist Massiv aber auch Gastro-Unternehmer – und das durchaus erfolgreich. "Baba’s Döner by Massiv" gibt es inzwischen nicht nur in Berlin, sondern deutschlandweit. Wer Baba-Franchisenehmer werden möchte, sollte laut Homepage mindestens 100.000 Euro Eigenkapital mitbringen, "am besten bis zu 200.000 Euro", heißt es. Außer Düsseldorf steht auch München auf der "Coming soon"-Liste.

Wann der erste Baba-Döner in der NRW-Landeshauptstadt über den Tresen geht, ist noch nicht bekannt. Die Fenster des Lokals an Düsseldorfs größtem Problemort – auf dem Worringer Platz trifft sich die Drogenszene und es wird öffentlich konsumiert – sind abgeklebt, ein Blick ins Innere ist nicht möglich. Auch hier heißt es an den Scheiben nur "Coming soon".

Lukas Podolskis "Mangal" und "Haus des Döners" in der Nähe

Die Konkurrenz in Nähe des Hauptbahnhofs, wo unter anderem auch Fußballer Lukas Podolski mit der Kette "Mangal x LP10" und "Haus des Döners" vertreten sind, ist jedenfalls nicht klein. Doch die Unternehmer aus der Hauptstadt sind selbstbewusst. "Baba’s Döner by Massiv" sei mit der Vision eröffnet worden, Döner auf original Berliner Art auch außerhalb Berlins zugänglich zu machen: "Wir bringen den unverwechselbaren Geschmack zu dir."

Und dann wäre da ja auch noch das Motto. "Unser Slogan ist mehr als nur ein Slogan. Denn: Die Welt ist schöner, dank Baba’s Döner!", so das Döner-Unternehmen.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website