Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Düsseldorf: Rätselhafte Einbrüche – Seniorin schwer verletzt

Polizei sucht Zeugen  

Rätselhafte Einbrüche in Düsseldorf – Seniorin verletzt

03.01.2021, 15:42 Uhr | t-online

Düsseldorf: Rätselhafte Einbrüche – Seniorin schwer verletzt. Ein Blaulicht auf einem Streifenwagen (Symbolbild): In Düsseldorf sucht die Polizei Zeugen zweier Einbrüche. (Quelle: imago images/teamwork)

Ein Blaulicht auf einem Streifenwagen (Symbolbild): In Düsseldorf sucht die Polizei Zeugen zweier Einbrüche. (Quelle: teamwork/imago images)

In Düsseldorf hat es mehrere Einbrüche gegeben, bei einer von ihnen ist eine Seniorin verletzt worden. Die Polizei schließt einen Zusammenhang nicht aus und bittet Zeugen um Mithilfe.

Die Düsseldorfer Polizei sucht Zeugen eines Raubes am Mittag des Silvestertages in Düsseltal. Ein festgestellter Einbruch kurze Zeit später könnte mit dem Raub in Verbindung stehen. Das teilte die Polizei mit.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei kam es um die Mittagszeit in der Wohnung einer hochbetagten Seniorin im 2. Obergeschoss an der Humboldtstraße (kurz vor der Rethelstraße) zu einem Raub. Das Tatgeschehen ist unklar, es liegen keine Details zu den Tätern vor.

Aufgrund der Spurenlage sei davon auszugehen, dass sich die Täter Zutritt zur Wohnung verschafften, als die Geschädigte anwesend war, heißt es in der Mitteilung. Sie sei in der Folge mutmaßlich gestürzt und habe sich dabei verletzt. Der Pflegedienst fand die Frau in der durchwühlten Wohnung und verständigte die Polizei. Die Frau kam in ein Krankenhaus. Sie kann nicht befragt werden. Wie genau es zu den Verletzungen des Opfers kam, könne zurzeit nicht gesagt werden.

Kurz nach dem Einsatz wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl in einer Wohnung zwei Häuser entfernt gemeldet. Hierbei sollen unbekannte Täter von der Rückseite eines Mehrfamilienhauses in eine Wohnung eingedrungen sein. Auch hier liegen keine Beschreibungen oder Einzelheiten zur Tat vor. Ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal