Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Düsseldorf/Hilden: Lagerhalle brennt – Löschwasser gefriert

Großeinsatz der Feuerwehr  

Lagerhalle in Hilden brennt – Löschwasser gefriert

15.02.2021, 07:13 Uhr | dpa

Düsseldorf/Hilden: Lagerhalle brennt – Löschwasser gefriert. Feuerwehrleute bekämpfen den Großbrand in der Lagerhalle in Hilden: Immer wieder war das Löschwasser gefroren.  (Quelle: dpa/David Young/)

Feuerwehrleute bekämpfen den Großbrand in der Lagerhalle in Hilden: Immer wieder war das Löschwasser gefroren. (Quelle: David Young//dpa)

In einer Lagerhalle in Hilden bei Düsseldorf hat ein Feuer großen Schaden angerichtet. Eisige Temperaturen – und gefrierendes Löschwasser – erschwerten den über 100 Einsatzkräften die Löscharbeiten. 

Der Brand einer Lagerhalle in Hilden (Kreis Mettmann) bei Düsseldorf hat am Sonntag mehr als 100 Einsatzkräfte aus mehreren Städten beschäftigt. Während der Löscharbeiten sei die größte Herausforderung gewesen, dass das Löschwasser bei den tiefen Temperaturen teils sofort gefroren sei, teilte die Feuerwehr am Sonntagabend mit. Der Brand sei am Nachmittag ausgebrochen und habe die komplette Halle erfasst. Es entwickelte sich dicker schwarzer Rauch, auch die Flammen waren weithin sichtbar.

Am Abend war das Feuer den Angaben zufolge unter Kontrolle – aber die Nachlöscharbeiten würden sich noch bis zum Montagmorgen ziehen.

Wie die "Rheinische Post" berichtete, standen unter anderem Papierballen für mehrere Hunderttausend Euro und zwei Druckmaschinen in Brand. Eine der Maschinen habe mehrere Millionen Euro gekostet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: