Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Düsseldorf: Polizei-Hundertschaft setzt Corona-Regeln durch

Polizei mit Hundertschaft  

Tausende Menschen versammeln sich am Rheinufer

01.04.2021, 10:20 Uhr | dpa

Düsseldorf: Polizei-Hundertschaft setzt Corona-Regeln durch. Menschen halten sich an der Rheinuferpromenade und den Rheinwiesen auf (Symbolbild): Die Polizei war mit einer Hundertschaft vorort. (Quelle: dpa/Jonas Güttler)

Menschen halten sich an der Rheinuferpromenade und den Rheinwiesen auf (Symbolbild): Die Polizei war mit einer Hundertschaft vorort. (Quelle: Jonas Güttler/dpa)

Das schöne Wetter sorgt für Gedränge am Düsseldorfer Rheinufer. Trotz der Corona-Regeln musste die Polizei zu einem Einsatz ausrücken. Tausende Menschen tummelten sich und missachteten die Abstandsregelungen.

Am Düsseldorfer Rheinufer ist es zu einem größeren Einsatz von Ordnungsamt und Polizei gekommen, nachdem sich erneut Tausende Menschen dort am Abend versammelt hatten. Wie die Polizei am Donnerstagmorgen bestätigte, war sie mit einer Hundertschaft vor Ort. Die Stadt hatte die Polizei um entsprechende Unterstützung gebeten, nachdem es bereits am Dienstagabend einen Ansturm auf Altstadt und Rheinuferpromenade gegeben hatte.

Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) hatte in der "Rheinischen Post" weitere Maßnahmen für das Osterwochenende angedroht. Auch Sperrungen der betroffenen Gebiete oder Ausgangsbeschränkungen hatte er ins Spiel gebracht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal