Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDüsseldorf

Prozess in Düsseldorf: 38-Jähriger soll Frauen betäubt und vergewaltigt haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextTraditions-Sektkellerei stellt Betrieb einSymbolbild für einen TextGiffey äußert sich zu WechselgerüchtenSymbolbild für einen TextRussland: Grünen-Chef verteidigt Baerbock

Mann soll Frauen betäubt und vergewaltigt haben

Von dpa
Aktualisiert am 16.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizeiauto vor dem Landgericht Düsseldorf (Symbolbild): Mehrere Frauen sollen dem Angeklagten zum Opfer gefallen sein.
Ein Polizeiauto vor dem Landgericht Düsseldorf (Symbolbild): Mehrere Frauen sollen dem Angeklagten zum Opfer gefallen sein. (Quelle: Michael Gstettenbauer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Über verschiedene Dating-Apps soll ein Mann Frauen in seine Düsseldorfer Wohnung gelockt haben. Dort soll er sie betäubt und sich an ihnen vergangen haben.

Ein 38-jähriger Mann muss sich vom kommenden Freitag an wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs vor dem Düsseldorfer Landgericht verantworten. Er soll Frauen mit K.o.-Tropfen in seiner Wohnung in Düsseldorf betäubt und vergewaltigt haben. Den Kontakt zu seinen Opfern habe er nach Angabe der Anklage zuvor über die Dating-Plattformen "Tinder" oder "Bumble" hergestellt

Laut Anklage wurden mehrere Frauen Opfer des Mannes. Im Februar hatte eine Frau schließlich nach dem Verlassen der Wohnung des 38-Jährigen in der Düsseldorfer Altstadt den Verdacht, von ihm mit K.o.-Tropfen betäubt worden zu sein. Sie ging sofort zur nahe gelegenen Altstadtwache. Noch am selben Abend wurde die Wohnung des 38-Jährigen durchsucht.

Dabei wurden in der Küche zahlreiche Medikamente und zerstoßene Tabletten sichergestellt. Ein Geständnis legte der Verdächtige bislang aber nicht ab. "Mein Mandant wird sich gegen die Vorwürfe verteidigen", kündigte Rechtsanwalt Wolf Bonn auf Anfrage an. Das Gericht hat zehn Verhandlungstage angesetzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sumpfbiber als Braten, Gulasch oder im Salat
Vergewaltigung

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website