Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Düsseldorf: Stadt will nur einen E-Scooter pro 100 Einwohner erlauben

Probleme und Beschwerden  

Düsseldorf will einen E-Scooter pro 100 Einwohner erlauben

20.10.2021, 08:20 Uhr | dpa

Düsseldorf: Stadt will nur einen E-Scooter pro 100 Einwohner erlauben. Geparkte E-Scooter (Symbolbild): In Düsseldorf soll die Nutzung der Fahrgeräte drastisch reduziert werden. (Quelle: dpa)

Geparkte E-Scooter (Symbolbild): In Düsseldorf soll die Nutzung der Fahrgeräte drastisch reduziert werden. (Quelle: dpa)

Weil die Probleme mit den Rollern nicht weniger werden, will die Stadt Düsseldorf nun drastische Maßnahmen ergreifen: 100 Bewohner sollen sich einen E-Scooter teilen.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf konkretisiert die angekündigten Beschränkungen für leihbare E-Scooter: Wie aus einer Vorlage für den Verkehrsausschuss hervorgeht, sollen die Betreiber pro 100 Einwohner nur noch einen Elektroroller aufstellen dürfen. Das wäre eine Halbierung der bisher 12.700 Fahrzeuge, die laut Verwaltung im Verkehr sind.

Noch drastischer sollen die Beschränkungen im Stadtzentrum werden: Hier sollen nur noch 1.800 E-Scooter erlaubt sein, die man auch nur noch an festen Stationen abstellen soll. Außerhalb der Innenstadt wird man sie weiter überall parken dürfen. Hintergrund: Laut Stadt gibt es immer mehr Probleme und Beschwerden – ohne konkreten Nutzen für die Verkehrswende.

Düsseldorf gegen E-Scooter: Ordnungspersonal, aber kein Nachtfahrverbot

Neben den neuen Regeln will die Stadt für 2022 auch freiwillige Selbstverpflichtungen der Verleihfirmen erwirken. Sie sollen unter anderem Ordnungspersonal losschicken und festes Personal einstellen.

Eine Idee hat die Verwaltung zunächst verworfen: Ein Nachtfahrverbot für E-Scooter sei aktuell rechtlich nicht möglich.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: