• Home
  • Regional
  • Düsseldorf
  • Dramatischer Einsatz in Monheim: Mädchen stürzt fünf Meter durch Hallendach


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextUmfrage: Diese Parteien liegen gleichauf Symbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextFeuerwehr rettet Bankräuber aus TunnelSymbolbild für einen TextHacker verkauft chinesische Corona-DatenSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für ein VideoLiegenwahnsinn auf MallorcaSymbolbild für ein VideoMordfall nach 52 Jahren gelöstSymbolbild für einen Text70-Jährige wendet auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserPocher-Wutrede: Ehefrau schreitet einSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Mädchen stürzt fünf Meter durch Hallendach

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 21.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Einsatz an der Hermann-Gmeiner-Schule in Monheim: Das Kind hatte laut Feuerwehr offenbar großes Glück.
Einsatz an der Hermann-Gmeiner-Schule in Monheim: Das Kind hatte laut Feuerwehr offenbar großes Glück. (Quelle: Patrick Schüller)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine 13-Jährige ist durch das Dach einer Schulturnhalle gekracht und laut Feuerwehr mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Um zu dem verunglückten Kind zu gelangen, mussten die Retter die Turnhalle aufbrechen.

In Monheim bei Düsseldorf ist ein Mädchen durch das Dach einer Turnhalle gestürzt und hat sich dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Notruf erreichte die Feuerwehr am frühen Sonntagabend gegen 18 Uhr.

Mehrere Kinder waren aufs Dach der Halle auf dem Gelände der Hermann-Gmeiner-Schule an der Erich-Klausener-Straße geklettert. Die 13-Jährige trat laut Feuerwehrleiter Torsten Schlender ersten Vermutungen zufolge auf ein Oberlicht und brach ein.

Monheim bei Düsseldorf: 13-Jährige hatte offenbar großes Glück

Sie stürzte den Rettern zufolge rund fünf bis sechs Meter in die Tiefe. "Dabei scheint sie großes Glück gehabt zu haben", sagte Feuerwehrchef Schlender t-online. Das Kind musste zwar in ein Krankenhaus gebracht werden, es habe aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen erlitten.

"Glück hatte das Kind auch, dass es an einem Anbau der Halle abstürzte und nicht in der eigentlichen Turnhalle", sagte Schlender weiter. "Da wäre das Dach nämlich noch weiter vom Hallenboden entfernt gewesen."

Um zu der verunglückten 13-Jährigen zu gelangen, mussten die Retter laut einem Reporter vor Ort zunächst mehrere verschlossene Türen der Turnhalle aufbrechen. Feuerwehrchef Schlender bestätigte, dass sich die Feuerwehr gewaltsam Zutritt zur Turnhalle verschafft hatte. Was die Kinder auf dem Dach gemacht hätten, sei bis jetzt noch unklar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bombenfund in Düsseldorf – Zehntausende betroffen
FeuerwehrFeuerwehreinsatz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website