• Home
  • Regional
  • Erfurt
  • Ramelow lädt Opposition zum Mitgestalten in Thüringen ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für ein VideoKrabbeninvasion in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextDaniel Aminati: So starb seine SchwesterSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextTouristin auf Toilette vergewaltigtSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextFrau liegt sterbend auf GehwegSymbolbild für einen TextNeue Waldbrände in UrlaubsregionSymbolbild für ein VideoHitze: Dorf taucht wieder aufSymbolbild für einen TextNeues Mercedes-SUV ist daSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserRammstein sorgt für Zoff in MünchenSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Ramelow lädt Opposition zum Mitgestalten in Thüringen ein

Von dpa
03.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Bodo Ramelow
Bodo Ramelow (Die Linke) steht im Plenarsaal des Thüringer Landtags. (Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat die Oppositionsfraktionen CDU und FDP eingeladen, gemeinsam mit der rot-rot-grünen Minderheitskoalition Thüringen zu gestalten. "Wir sollten in die Diskussion um Reformprozesse einsteigen", sagte Ramelow am Donnerstagabend zum Abschluss der Haushaltsdebatte im Landtag. "Über Parteigrenzen hinweg sollten wir anfangen, die Ärmel hochzukrempeln." Der Koalition aus Linke, SPD und Grünen fehlen vier Stimmen im Parlament in Erfurt für eigene Entscheidungen.

Ramelow nannte als Projekte unter anderem die Finanzierung der Kommunen, bei der es nicht nur um eine Reform im Land, sondern auch um die Verantwortung des Bundes gehe. Er könne sich auch vorstellen, im Interesse einer Mobilitätsgarantie in Thüringen über die Bildung einer Landesverkehrsgesellschaft nachzudenken. Intensiv zu reden sei auch darüber, wie Thüringen bei der Gewinnung und Bindung von Fachkräften vorankommen könne, sagte der Linke-Politiker.

Die CDU hat ihre Zustimmung zum Haushalt an Bedingungen geknüpft, die unter anderem die Reform der Finanzbeziehungen von Land und Kommunen, aber auch einige Gesetzesänderungen einschließen.

Der Landesetat 2022, der am Freitag vom Parlament beschlossen werden soll, sei nicht ein rot-rot-grüner Haushalt in Reinkultur, so Ramelow. "Wir wissen, wir brauchen eine Mehrheitsentscheidung."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Bodo RamelowCDUDie LinkeFDPSPD

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website