t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalEssen

Sperrungen am Dreieck Bottrop: Arbeiten an Lärmschutzwänden


Sperrungen wegen Bauarbeiten am A2-Dreieck Bottrop

Von dpa
Aktualisiert am 28.11.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 0301324790Vergrößern des BildesViele LKW auf der Autobahn A2 bei Bottrop (Archivbild). (Quelle: IMAGO/Rupert Oberhäuser)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Bis Freitag wird der Knotenpunkt auf der A2 in der Nacht gesperrt. Umleitungen mit einem roten Punkt seien eingerichtet, teilte die Autobahngesellschaft Westfalen mit.

Wegen Arbeiten an Lärmschutzwänden gibt es noch bis Freitag (1. Dezember) nächtliche Sperrungen am Autobahndreieck Bottrop. In den Nächten seien jeweils von 20 bis 5 Uhr die Überleitung von der A31 auf die A2 Fahrtrichtung Oberhausen und die Ausfahrt der Anschlussstelle Bottrop auf der A2 in Richtung Oberhausen nicht zu befahren. Umleitungen mit einem roten Punkt seien eingerichtet, teilte die Autobahngesellschaft Westfalen mit.

Ab 2026 ist an dem Autobahndreieck zudem noch ein größerer Umbau geplant. Die Ein- und Ausfahrten der A2 und A31 würden dabei verlängert und die Verbindungsfahrbahnen zwischen der A2 und der A31 um eine Fahrspur verbreitert, so die Autobahngesellschaft. Damit soll die Verbindung zwischen der A2 im Ruhrgebiet und der A31 zur Nordsee leistungsfähiger werden.

Die aktuelle, überwiegend einspurige Verkehrsführung der Verbindungsfahrbahnen und die hohe Verkehrsbelastung sorgten bisher häufig für Staus und gefährliche Situationen bis hin zu Unfällen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website