t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalEssen

Wetter in NRW: Sturmwarnung für Düsseldorf – Hoffnung am Wochenende


In NRW
Hier warnt der Wetterdienst vor stürmischen Schauern

Von t-online, fe

26.01.2024Lesedauer: 2 Min.
Eine Frau mit Hund läuft im Regen (Symbolbild): Das Wetter in NRW wird nass, bei milden Temperaturen.Vergrößern des BildesEine Frau mit Hund läuft im Regen (Symbolbild): Am Freitag sind stürmische Böen und Schauer möglich. (Quelle: Florian Gaertner/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Das Wetter in NRW bleibt am Freitag zunächst wechselhaft. Am Samstag und Sonntag aber könnte dieser Trend abreißen.

Das Wetter in Nordrhein-Westfalen bleibt ungemütlich. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitagmorgen mitteilte, könne es im Verlauf des Tages zu Regenschauern und stürmischen Böen kommen.

So solle es zunächst in der Eifel zu Windböen von bis zu 69 km/h kommen, die am Vormittag auch andere Teile NRWs erreichen. In der Nähe von Regenschauern könne es vereinzelte schwere Sturmböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 90 km/h geben. Die Böen sollen bis zum Nachmittag anhalten, sich dann aber abschwächen.

Während es in Köln vor allem am Vormittag zu Regenfällen kommt, klart das Wetter hier ab dem Mittag auf. Für Düsseldorf gilt von 8 bis etwa 18 Uhr eine Sturmwarnung der Stufe 2, laut DWD herrsche in der Landeshauptstadt eine "markante" Wetterlage. Der Wildpark bleibt deswegen den ganzen Tag aus Sicherheitsgründen geschlossen. Stürmisch soll es auch im Ruhrgebiet werden, in Essen und Dortmund etwa zeige sich die Sonne nur in den Mittagsstunden.

Das Wetter in NRW am Samstag und Sonntag

In der Nacht auf Samstag gäbe es laut DWD gebietsweise Frost bei Temperaturen zwischen 0 und minus 2 Grad, in der Eifel sinken die Temperaturen auf minus 4 Grad. Dabei sei auch Glätte durch "gefrierende Restfeuchte oder Reif nicht ausgeschlossen".

Am Samstag bleibe das Wetter in NRW zunächst heiter bis sonnig, am Nachmittag sollen dann wieder Wolken aufziehen. Regnen soll es jedoch nicht, die Höchsttemperaturen liegen zwischen 5 und 8 Grad. Auch der Sonntag bleibe niederschlagsfrei, die Höchstwerte steigen auf 8 bis 11 Grad, auch soll sich die Sonne häufiger zeigen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Themen



TelekomCo2 Neutrale Website