t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalEssen

Kreisligaspiel eskaliert in Essen: Festnahmen – Polizei hat Clan-Vermutung


Eklat in Essen
Zwei Festnahmen nach Kreisliga-Schlägerei – und eine Vermutung

Von dpa, pb

Aktualisiert am 14.05.2024Lesedauer: 1 Min.
An dem Sportplatz an der Hövelstraße war es am Wochenende zu einer Massenschlägerei gekommen.Vergrößern des BildesAn dem Sportplatz an der Hövelstraße war es am Wochenende zu einer Massenschlägerei gekommen. (Quelle: Justin Brosch/t-online)
Auf WhatsApp teilen

Wilde Schlägerei mit rund 60 Personen auf einem Fußballplatz. In einem internen Polizeibericht soll stehen, worum es dabei eigentlich ging.

War der Anlass für die Massenschlägerei am Rande eines Fußball-Kreisligaspiels auf einem Essener Sportplatz ein Streit zweier Großfamilien um Schulden? Das berichtet die "WAZ" am Montag unter Berufung auf einen internen Polizeibericht.

Zwei Männer wurden bei Prügelei, über die bundesweit berichtet worden war, leicht verletzt. Videos, in denen zu hören ist, wie auf dem Platz geschossen wird, machten im Netz die Runde. Die Essener Polizei musste mit einer Hundertschaft für Ordnung auf dem Platz sorgen.

An der Massenschlägerei hatten laut Polizei rund 60 Personen teilgenommen. Dabei sollen neben mindestens einer Schusswaffe auch Messer eingesetzt worden sein. Im Nachgang war laut Angaben der Polizei vom Sonntag eine Patronenhülse gefunden worden. Am Montag gaben Polizei und Staatsanwaltschaft dann bekannt, dass zwei Männer mit Wohnsitz in Essen wegen der Vorfälle festgenommen worden sind.

Schüsse bei Kreisligaspiel: Interner Polizeibericht nennt Ursache

Einer der beiden soll Schüsse auf dem Platz abgefeuert haben, der andere an der Auseinandersetzung zumindest beteiligt gewesen sein. Vor den Festnahmen waren zahlreiche Zeugen befragt worden und auch zwei Wohnungen mit der Hilfe von Spezialkräften durchsucht worden.

Gegenüber der Nachrichtenagentur dpa wollte ein Polizeisprecher den Bericht der Zeitung nicht bestätigen, erklärte aber, dass es Hinweise auf "Clan-Bezüge" geben würde. Die Polizei sucht weiter nach Zeugen und Videos, die auch über ein Hinweisportal überspielt werden können. Ob es wegen des Vorfalls am Wochenende nun zu neuen Clan-Streitigkeiten im Ruhrgebiet kommt, ist ungewiss.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website