t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalEssen

Notlandung in Hünxe: Ultraleichtflugzeug landet kopfüber im Acker


Notlandung in Hünxe
Ultraleichtflugzeug landet kopfüber im Acker – Pilot rettet sich

Von t-online
25.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Ein Feuerwehrmann auf einem Acker in Hünxe: Das Flugzeug vor ihm landete kopfüber auf dem Feld.Vergrößern des BildesEin Feuerwehrmann auf einem Acker in Hünxe: Das Flugzeug vor ihm landete kopfüber auf dem Feld. (Quelle: Feuerwehr Hünxe)
Auf WhatsApp teilen

Bei einer Notlandung eines Ultraleichtflugzeuges überschlägt sich das Flugzeug und landet kopfüber auf einem Acker. Pilot und ein weiterer Insasse retten sich aus dem Wrack.

Am Montagabend ist ein Ultraleichtflugzeug mit zwei Insassen auf dem Weg zum Flugplatz Schwarze Heide in Hünxe auf einem Acker notgelandet. Das Flugzeug geriet in technische Schwierigkeiten, wie die Feuerwehr mitteilte. Bei der Notlandung überschlug sich das Flugzeug und landete kopfüber im Acker.

Der Pilot sowie ein weiterer Insasse wurden leicht verletzt, konnten sich aber selbstständig aus dem Flugzeug befreien. Sie wurden vom Rettungsdienst medizinisch erstversorgt. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und kontrollierte das Flugzeug auf auslaufende Betriebsmittel

Da das Flugzeug mit einem Rettungsfallschirm, der durch eine Rakete ausgelöst wird, ausgestattet war, wurde die Absturzstelle rund um das Flugzeugwrack weiträumig abgesperrt. Ein Feuerwehrmann, der in seiner Freizeit Pilot ist, habe das Gesamtrettungssystem deaktivieren können, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website