t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalEssen

Essen: 26-Jähriger stirbt nach Corona-Infektion – ohne Vorerkrankung


Keine Vorerkrankung
26-jähriger Essener stirbt an Covid-19

Von t-online, cf

Aktualisiert am 27.04.2020Lesedauer: 1 Min.
Der Eingang des Universitätsklinikums Essen: Ein 26-Jähriger ist im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion dort verstorben.Vergrößern des BildesDer Eingang des Universitätsklinikums Essen: Ein 26-Jähriger ist im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion dort verstorben. (Quelle: Rupert Oberhäuser/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein 26-jähriger Altenpflegeschüler ist mit einer Coronavirus-Infektion Anfang April ins Uniklinikum Essen gebracht worden. Dort wurde er mehrere Wochen intensivmedizinisch behandelt. Nun ist er verstorben.

In Essen ist am Sonntagmorgen ein 26-Jähriger an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Das teilte die Stadt mit. Der Mann wurde bereits Anfang April in das Uniklinikum eingeliefert, nachdem eine Infektion mit dem Coronavirus bestätigt wurde.

In den vergangenen Wochen wurde der Mann intensivmedizinisch behandelt. Nennenswerte Vorerkrankungen habe es laut Angaben der Stadt nicht gegeben. Weitere Details nannte sie nicht. "Die Anteilnahme gilt der Familie und den Angehörigen", so die Stadt. Laut "WAZ" war es nicht der erste Corona-Todesfall in der Familie. So soll sein 80-jähriger Großvater bereits vor ein paar Wochen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben sein.

Wie die Zeitung weiter berichtet, arbeitete der Mann als Altenpflegeschüler in einem Seniorenzentrum in Essen-Steele. Die Einrichtung betone aber, dass der 26-Jährige sich weder an seiner Arbeitsstelle angesteckt noch Bewohner infiziert habe.

In Essen sind 32 Menschen in Verbindung mit einer Coronavirus-Erkrankung gestorben. 728 bestätigte Corona-Fälle gab es bislang in der Stadt, 516 sind bereits wieder genesen. Aktuell befinden sich noch 245 Menschen in häuslicher Quarantäne.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website