• Home
  • Regional
  • Essen
  • Essen-RĂŒttenscheid: VerdĂ€chtiges Paket löst Großeinsatz aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextInflationsrate sinktSymbolbild fĂŒr einen TextDrosten zeigt "Querdenker" anSymbolbild fĂŒr ein VideoKritik an Scholz: Sprecherin reagiertSymbolbild fĂŒr ein VideoHochwasser und Erdrutsche in ÖsterreichSymbolbild fĂŒr einen TextWellbrock holt nĂ€chste WM-MedailleSymbolbild fĂŒr einen TextSchĂŒlerin fehlt Punkt zum perfekten AbiSymbolbild fĂŒr einen TextNeue ARD-Partnerin fĂŒr SchweinsteigerSymbolbild fĂŒr einen TextFrau wochenlang an See misshandeltSymbolbild fĂŒr einen TextStummer Schlaganfall: So tĂŒckisch ist erSymbolbild fĂŒr einen TextSensationstransfer vor AbschlussSymbolbild fĂŒr einen TextDirndl bei G7-Gipfel? Söder sauerSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserPocher fordert krasses SchmerzensgeldSymbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

VerdĂ€chtiges Paket löst Großeinsatz in Essen aus

Von t-online
Aktualisiert am 27.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Eine Polizeiabsperrung (Symbolbild): In RĂŒttenscheid wurde ein verdĂ€chtiges Paket gefunden.
Eine Polizeiabsperrung (Symbolbild): In RĂŒttenscheid wurde ein verdĂ€chtiges Paket gefunden. (Quelle: Christian Spicker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In einem FirmengebĂ€ude in Essen-RĂŒttenscheid wurde von Mitarbeitern ein verdĂ€chtiges Paket entdeckt. Die Polizei konnte nicht ausschließen, dass es sich um einen Sprengsatz handelt. Der Stadtteil wurde abgeriegelt.

Ein verdĂ€chtiger Gegenstand hat in Essen-RĂŒttenscheid einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Am Mittwochvormittag hĂ€tten Mitarbeiter eines FirmengebĂ€udes in der Norbertstraße ein Paket gefunden, aus dem DrĂ€hte und Batterien sichtbar gewesen seien und die Polizei alarmiert. Das teilte die Behörde mit.

Weil nicht ausgeschlossen werden konnte, dass von dem Paket eine Gefahr ausgeht, sperrte die Polizei die Norbertstraße zwischen der Alfredstraße und der Autobahnauffahrt A52 in beide Fahrtrichtungen. Auch einzelne Bereiche der Firma mussten evakuiert werden.

Schon nach kurzer Zeit habe ein EntschĂ€rfer des Landeskriminalamtes jedoch ausschließen können, dass es sich bei dem Paket um einen Sprengsatz handelte und gab Entwarnung, hieß es weiter. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Störung des öffentlichen Friedens. Auch der Staatsschutz wurde eingeschaltet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Frau am Hauptbahnhof von Zug erfasst – tot
Polizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website