Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Jugendlicher schubst 91-Jährige und raubt sie aus

Am Geldautomaten  

Jugendlicher schubst 91-Jährige und raubt sie aus

19.11.2020, 13:48 Uhr | t-online

Essen: Jugendlicher schubst 91-Jährige und raubt sie aus. Eine Frau hebt Geld am Automaten ab (Symbolbild): In Essen überfiel ein Jugendlicher eine 91-Jährige in einer Bankfiliale. (Quelle: imago images/Westend61)

Eine Frau hebt Geld am Automaten ab (Symbolbild): In Essen überfiel ein Jugendlicher eine 91-Jährige in einer Bankfiliale. (Quelle: Westend61/imago images)

Unglaubliche Tat in Essen: Um an Geld zu kommen, hat ein Jugendlicher die Gesundheit einer alten Dame aufs Spiel gesetzt. Er flüchtete.

Am Dienstagnachmittag hat ein unbekannter Jugendlicher im Stadtkern von Essen eine 91-Jährige im Vorraum einer Bankfiliale am Willy-Brand-Platz verletzt und bestohlen. Gegen 15.40 Uhr hob die Frau Geld vom Geldautomaten ab, als sie einen heftigen Stoß von der Seite spürte, zu Boden fiel und sich verletzte.

Die Seniorin schrie sofort um Hilfe. Darauf wurde eine 32-jährige Bankkundin aufmerksam, die ebenfalls im Vorraum stand. Sie kümmerte sich um die 91-Jährige und sah, wie der Täter in Richtung Akazienallee und Teichstraße flüchtete.

Der Räuber soll circa 15 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß gewesen sein. Er hatte kurze, dunkle Haare und trug eine graue Jacke. Die Polizei ist aktuell dabei, Videomaterial aus dem Vorraum der Bank zu sichten. Außerdem sucht sie Zeugen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: