Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Schneechaos – Feuerwehr rückt 50 Mal aus

NRW unter Schneedecke  

Schneechaos in Essen – Feuerwehr rückt 50 Mal aus

24.01.2021, 13:42 Uhr | t-online

Essen: Schneechaos – Feuerwehr rückt 50 Mal aus. Rettungsdienst mit Notfallsanitätern der Feuerwehr Essen bei widrigen Straßenverhältnissen nach Schneefällen im Einsatz (aktuelles Bild): Die Feuerwehr musste zu zahlreichen Einsätzen anrücken. (Quelle: imago images/Gottfried Czepluch)

Rettungsdienst mit Notfallsanitätern der Feuerwehr Essen bei widrigen Straßenverhältnissen nach Schneefällen im Einsatz (aktuelles Bild): Die Feuerwehr musste zu zahlreichen Einsätzen anrücken. (Quelle: Gottfried Czepluch/imago images)

In Essen hat das Schneechaos die Feuerwehr auf Trapp gehalten. Wegen umgestürzter Bäume und abgebrochener Äste musste sie 50 Mal anrücken.

Die Feuerwehr in Essen hat alle Hände voll zu tun: Seit dem frühen Sonntagmorgen wurde sie aufgrund des Schneefalls zu 50 Einsätzen im gesamten Stadtgebiet alarmiert. Das schrieb die Feuerwehr in einer Mitteilung.

Bei fast allen Einsätzen handelte es sich demnach um Äste oder Bäume, die wegen der Schneelast abgebrochen oder umgestürzt waren und Straßen und Gehwege versperrten. Einmal wurde die Feuerwehr zu einem auf einen geparkten PKW gestürzten Baum in Heisingen alarmiert.

Am Vormittag ging die Feuerwehr davon aus, gegen Mittag alle Einsatzstellen abgearbeitet zu haben. Die Freiwilligen Feuerwehren und die Berufsfeuerwehr aus allen Stadtteilen waren im Einsatz. Es gab keinen Einsatzschwerpunkt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: