Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: RWE-Fans feiern Pokal-Sensation mit Autokorso

Überwiegend Corona-konform  

Essener Fans feiern Sieg im Pokal mit Autokorso

03.02.2021, 10:15 Uhr | t-online

Essen: RWE-Fans feiern Pokal-Sensation mit Autokorso. Der Autokorso zieht durch Essen: Die Fans von RWE feierten die Pokal-Sensation ihres Teams. (Quelle: Reuters/Thilo Schmülgen)

Der Autokorso zieht durch Essen: Die Fans von RWE feierten die Pokal-Sensation ihres Teams. (Quelle: Thilo Schmülgen/Reuters)

Ausnahmesituation in Essen: Die Fans von RWE hielt es nach dem Sensationssieg im DFB-Pokal nicht mehr zu Hause. Sie feierten mit einem Autokorso – und hielten sich dabei weitgehend an die Corona-Regeln.

Die Fans von Regionalligist Rot-Weiss Essen haben am Dienstagabend ausgelassen den Sieg im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Bundesligist Bayer Leverkusen gefeiert. Die meisten Fans hielten sich dabei an die Corona-Regeln und feierten mit Abstand. Nach dem 2:1 drehten die Feiernden mit einem Autokorso Runden um das Stadion. 

Polizei und Ordnungsamt waren auf die Party vorbereitet, schreibt die "WAZ". Der Bereich rund ums Stadion war abgesperrt. Auch in der Innenstadt gab es einen Autokorso nahe des Limbecker Platzes. Eine kleine Versammlung wurde hier von Polizei und Ordnungsamt aufgelöst, heißt es weiter. Ein Polizeisprecher zog am Mittwoch dennoch ein positives Fazit: "Insgesamt ist es recht ruhig geblieben." Keine Probleme gab es demnach mit dem Autokorso, an dem sich in der Spitze etwa 250 Personen beteiligt hätten.

Fans zünden Pyrotechnik nach dem Pokalsieg von Rot-Weiss Essen gegen Bayer Leverkusen: Größtenteils verliefen die Feiern ruhig. (Quelle: Reuters/Thilo Schmülgen)Fans zünden Pyrotechnik nach dem Pokalsieg von Rot-Weiss Essen gegen Bayer Leverkusen: Größtenteils verliefen die Feiern ruhig. (Quelle: Thilo Schmülgen/Reuters)

An der Hafenstraße wurde ein Feuerwerk gezündet. Die Straße musste zur Abreise der Mannschaft gesperrt werden, berichtet der WDR. Insgesamt seien die Feiern demnach ruhig verlaufen, lediglich einige Fans in der Nähe des Berliner Platzes hielten sich nicht an die Maskenpflicht oder Abstandsregeln. Insgesamt hat die Polizei am Dienstagabend in Essen 27 Ermittlungsverfahren gegen Feiernde eingeleitet, wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung, Abbrennen von Pyrotechnik und Beleidigungen von Polizisten, sagte am Mittwoch ein Polizeisprecher. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal